Materialien und Hinweise

Publikationen des BBE

Publikationen zum Thema, die in Herausgeberschaft des BBE oder in Kooperation mit dem BBE entstanden sind, finden Sie auch in unserem Serviceteil.
mehr ... 

Jahrbuch Engagementpolitik
Das »Jahrbuch Engagementpolitik« wird herausgegeben in der Reihe »Engagement und Partizipation in Theorie und Praxis« von Dr. Serge Embacher, Prof. Dr. Thomas Olk (†), Dr. Frank W. Heuberger, PD Dr. Ansgar Klein, Andreas Pautzke, Carola Schaaf-Derichs, Ulrike Sommer und Brigitta Wortmann im Auftrag des BBE. Das Jahrbuch berichtet aus der Arbeit des Netzwerks und gibt Diskursen ein Forum, die weit in alle gesellschaftlichen Bereiche hineinreichen. Zielgruppe sind die mit Engagementpolitik und Engagementförderung beruflich oder ehrenamtlich befassten Akteure. Das Jahrbuch erscheint im Wochenschauverlag. mehr...

Weitere Materialien und Hinweise

Zweiter Engagementbericht 2017: Engagement ist unverzichtbar für gesellschaftlichen Zusammenhalt

Das Bundeskabinett hat am 29. März 2017 die Stellungnahme der Bundesregierung zum Zweiten Engagementbericht beschlossen. Schwerpunktthema des Berichts sind die Herausforderungen des demografischen Wandels, die besonders häufig von lokalen Engagementstrukturen aufgefangen werden. Eine der zentralen Botschaften aus der Stellungnahme der Bundesregierung ist, dass das lokale Engagement entscheidend dazu beitragen kann, die großen Herausforderungen wie den demografischen Wandel besser zu bewältigen. Der Bericht steht nun zum Download bereit. mehr...

»Monetarisierung im Engagement - Was tun?«: Handreichung für Freiwilligenagenturen (2015)

Um die Freiwilligenagenturen darin zu unterstützen, eine eigene Position zu Geldzahlungen im Engagement zu entwickeln und sich mit guten Argumenten für die Unentgeltlichkeit des bürgerschaftlichen Engagements einsetzen zu können, hat die bagfa im März 2015 die Handreichung »Monetarisierung im Engagement - Was tun?« veröffentlicht. Sie enthält Vorschläge, wie Freiwilligenagenturen vor Ort der wachsenden Monetarisierung begegnen können sowie eine Checkliste mit Leitfragen als Anregung, um den Diskussionsprozess vor Ort in Gang zu setzen und weiterzuführen. Download

Erster Engagementbericht 2012: Monitor

Das Bundeskabinett hatte am 22. August 2012 den ersten Engagementbericht mit dem Titel »Erster Engagementbericht 2012: Für eine Kultur der Mitverantwortung« beschlossen und dem Deutschen Bundestag vorgelegt (BBEnewsletter 16/2012). Verantwortet wird er von einer dafür von der Bundesregierung berufenen Kommission aus neun Sachverständigen der Bereiche Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Auf Beschluss des Deutschen Bundestages vom 19. März 2009 soll in jeder Legislaturperiode ein Engagementbericht mit einem jeweils neuen Schwerpunktthema entstehen. Download

Freiwilligensurvey und Engagementpolitik der Länder: Dokumentation (2012)

Die Bundesländer Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Baden-Württemberg und Brandenburg und das BBE veranstalteten im November 2012 eine Tagung zu den Ergebnissen des Freiwilligensurveys von 2009 und der hierzu durchgeführten Länderstudien. Diskutiert wurde die Übersetzung der Ergebnisse in Strategien der Engagementförderung der Länder. Zudem wurden offene Forschungsfragen für den vierten Freiwilligensurvey 2014 formuliert. mehr...

Titelbild der Dokumentation »Länderspiegel Bürgerstiftungen. Fakten und Trends 2010«

Fakten und Trends zu Bürgerstiftungen (2010)

Der »Länderspiegel Bürgerstiftungen. Fakten und Trends 2010« dokumentiert die Entwicklung der Bürgerstiftungen in Deutschland. Derzeit gibt es 292 Bürgerstiftungen, die sich für gemeinnützige Anliegen in ihrer Stadt, Gemeinde oder Region einsetzen. In deren Vorständen und Kuratorien engagieren sich rund 4.000 Personen. Neben den Charakteristika der Funktionsträgerinnen und -träger geht der Länderspiegel auch auf die Stiftungsgründungen, Vermögensentwicklung, Verbreitung und Spendeneinnahmen sowie Projektförderung ein. Die Publikation der Aktiven Bürgerschaft wurde zum bundesweiten »Tag der Bürgerstiftungen« vorgelegt und erscheint seit 2005 in jährlichem Turnus.
Download

Titelbild der Ausgabe 3/2010 der »npoR – Zeitschrift für das Recht der Non-Profit-Organisationen«

Zeitschrift für das Recht der Non-Profit-Organisationen (npoR)

Die Zeitschrift informiert in vierteljährlicher Folge über aktuelle Entwicklungen im Non-Profit-Bereich. 2003 wurde sie als BLS NON PROFIT LAW NEWS eingeführt. Seit 2009 trägt sie ihren jetzigen Namen. Die Online-Version ist kostenfrei. Die Druck-Version kann über den Buchhandel erworben werden.
Weitere Informationen

Deutscher Bundestag
Bild von der Bundestagskuppel mit Besuchern (© Deutscher Bundestag / Stephan Erfurt)

Unterausschuss »Bürgerschaftliches Engagement«: Protokolle und Dokumente

Der Unterausschuss »Bürgerschaftliches Engagement« des Deutschen Bundestages stellt auf seiner Internetseite neben Mitgliederliste, Tagesordnungen und Pressemitteilungen auch die Protokolle der Sitzungen zur Verfügung.
Weitere Informationen

Titelbild des Ratgebers »Ehrenamtliche Tätigkeiten – meine Rechte und Risiken« (Viele Hände, die im Begriff sind, hilfreich ineinander zu greifen)

Ratgeber Recht zu ehrenamtlichen Tätigkeiten (2008)

Die neuesten Zahlen des 3. Freiwilligensurveys zeigen, dass eine Vielzahl von Bürgern auch weiterhin ehrenamtlich aktiv ist – dabei reicht die Palette der Aktivitäten von der freiwilligen Feuerwehr bis hin zur Nachbarschaftshilfe. Doch was, wenn beim bürgerschaftlichen Engagement etwas passiert? Wer haftet? Wie ist man versichert? Die ARD hat gemeinsam mit den Verbraucherzentralen einen Ratgeber veröffentlicht. Darin erklärt der Rechtsanwalt Bernd Jaquemoth auf gut 150 Seiten ein breites Spektrum an Problemen – von der Steuerpflicht über die Anrechnung der Zahlungen für ehrenamtliche Tätigkeiten auf Sozialeistungen bis hin zu Versicherungs- und Schadensfragen.
Weitere Informationen


Meldungen zum Thema

15.06.2017

Reform des Gemeinnützigkeitsrechts: Antrag der Grünen

Am 31. Mai 2017 hat die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen einen Entschließungsantrag in den Deutschen…

mehr…

15.06.2017

Bundeskanzlerin Merkel: Engagement ist Markenzeichen Deutschlands

Bei der Preisverleihung des 13. Wettbewerbs von »startsocial« am 7. Juni 2017 in Berlin hielt…

mehr…

15.06.2017

Roth: Engagement und Partizipation in Freiwilligendiensten

Kritische Anmerkungen zum Selbstverständnis-Papier der AG Freiwilligendienste des BBE…

mehr…