11.01.18

Bündnis für Gemeinnützigkeit: Engagementpolitischer Reformbedarf

Die engagementpolitischen Reformbedarfe des Bündnisses für Gemeinnützigkeit vom 12. Juni 2017 liegen seit dem 11. Dezember 2017 in einer überarbeiteten, aktualisierten Fassung vor. Gefordert werden nachhaltige Infrastrukturen für Engagement und Partizipation, ein Vollausschuss »bürgerschaftliches Engagement« des Deutschen Bundestages und eine ressortübergreifende Koordinierung der Engagementpolitik. Des Weiteren werden Reformbedarfe für die Bereiche Gemeinnützigkeitsrecht, Umsatzsteuerrecht, Haushaltsrecht, Stiftungsrecht und Europäisches Gemeinschaftsrecht formuliert. Getragen wird das Bündnis für Gemeinnützigkeit von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, der BAGSO - Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen, dem Bundesverband Deutscher Stiftungen, dem Deutschen Bundesjugendring, dem Deutschen Kulturrat, dem Deutschen Naturschutzring, dem Deutschen Olympischen Sportbund, dem Deutschen Spendenrat, dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und VENRO - Verband Entwicklungspolitik Deutscher Nichtregierungsorganisationen.

Engagementpolitischer Reformbedarf (PDF, 195 kB)

(Stichwörter: Engagementpolitik & -förderung, Demokratie & Partizipation, Akteure der Zivilgesellschaft, Newsletter)


Meldungen zum Thema

11.01.2018

Bundespräsident Dr. Steinmeier: Weihnachtsansprache 2017

In seiner Weihnachtsansprache hat Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier in besonderer Weise…

mehr…

11.01.2018

ATTAC und Gemeinnützigkeit: BFH lässt Revision zu

Nachdem das Hessische Finanzgericht vor einem Jahr ATTAC für gemeinnützig erklärt hatte, hat der…

mehr…

11.01.2018

Übersicht der AutorInnen im BBE-Newsletter 2017

Ca. 110 Autorinnen und Autoren haben 2017 im BBE-Newsletter einen Beitrag publiziert. Zum zweiten…

mehr…