16.11.17

Mehr Direkte Demokratie: Gesetzentwurf der Fraktion DIE LINKE

Die Fraktion DIE LINKE hat mit Datum vom 24. Oktober 2017 einen Gesetzentwurf zur Stärkung der Direkten Demokratie im Grundgesetz vorgelegt (Drs. 19/16). Ziel ist es, die parlamentarisch-repräsentative Demokratie auch auf Bundesebene durch direktdemokratische Elemente zu ergänzen. Im Zentrum steht ein ineinander greifender Mechanismus von Volksinitiative, Volksbegehren und Volksentscheid im Wechselspiel mit parlamentarischer Befassung. In der Begründung gibt die Fraktion im Sinne eines legislativen Fußabdrucks unter dem Stichwort Transparenz den ausdrücklichen Hinweis: »In die Erstellung dieses Gesetzesvorschlags haben Anregungen von ›Mehr Demokratie e.V.‹ Eingang gefunden.«

Gesetzentwurf für mehr Direkte Demokratie (PDF, 238 kB)

(Stichwörter: Engagementpolitik & -förderung, Newsletter)


Meldungen zum Thema

11.10.2018

Engagement feiern - Kampagnen zur Anerkennung des freiwilligen Engagements im internationalen Vergleich: Publikation

Anlässlich der 14. Woche des bürgerschaftlichen Engagement 2018 hat der Arbeitsbereich Europa des…

mehr…

11.10.2018

Rede zur Lage der Europäischen Union

Am 12. September 2018 hielt Kommissionspräsident Juncker zum letzten Mal in seiner Amtszeit eine…

mehr…

11.10.2018

Europäisches Solidaritätskorps im Europäischen Parlament

Zum vorliegenden Vorschlag der Kommission zur Regulierung des Europäischen Solidaritätskorps (ESK)…

mehr…