10.08.17

Jahresbericht SKala-Initiative / Phineo

Die SKala-Initiative der Unternehmerin Susanne Klatten in Partnerschaft mit dem gemeinnützigen Analyse- und Beratungshaus PHINEO fördert bis zum Jahr 2020 bundesweit etwa 100 gemeinnützige Organisationen. Das Fördervolumen beträgt bis zu 100 Millionen Euro. Unterstützt werden sollen Organisationen, die nachweislich eine große soziale Wirkung erzielen. Im Fokus stehen dabei die Bereiche Inklusion & Teilhabe, Kompetenz- & Engagementförderung sowie Vergessene Krisen und Brücke zwischen den Generationen (die auf Herausforderungen des demografischen Wandels und der alternden Gesellschaft abzielt). Im Juli 2017 wurde der Tätigkeitsbericht über das erste Jahr veröffentlicht.

Tätigkeitsbericht 2017 der Skala-Initiative (PDF, 4,8 MB)

(Stichwörter: Akteure der Zivilgesellschaft, Engagementpolitik & -förderung, Inklusion, Migration & Teilhabe, Demographischer Wandel, Newsletter, Publikation)


Meldungen zum Thema

12.07.2018

Für eine solidarische Gesellschaft: Positionspapier

Vor dem Hintergrund antidemokratischer und antieuropäischer Strömungen treten die…

mehr…

12.07.2018

Mehr Rechte für VerbraucherInnen

Am 6. Juli 2018 hat der Bundesrat die Einführung der Musterfeststellungsklage gebilligt. Der…

mehr…

12.07.2018

Bundeskulturfonds sollen mehr Geld bekommen

Nach dem Willen des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages sollen die sechs…

mehr…