05.09.17

Bewertung humanitärer Hilfe: Öffentliche Konsultation

Vom 16. August bis zum 21. November 2017 führt die Europäische Kommission eine Öffentliche Konsultation zur umfassenden Bewertung der humanitären Hilfe im Zeitraum 2012-2016 durch. Als weltweit zweitgrößte Geberin von Mitteln für humanitäre Hilfe verfügte die Generaldirektion Europäischer Katastrophenschutz und humanitäre Hilfe der Europäischen Kommission (GD ECHO) einschließlich der Mittel für humanitäre Hilfe des Europäischen Entwicklungsfonds über eine Mittelausstattung von insgesamt 7,2 Mrd. Euro. In den fünf Haushaltsjahren, auf die sich die vorliegende Bewertung bezieht, wurden mit 169 unterschiedlichen RahmenpartnerInnen aus allen Bereichen der humanitären Hilfe insgesamt 3.730 Verträge geschlossen. Des Weiteren war die GD ECHO u.a. auch federführend bei mehreren weltweiten Initiativen tätig und beteiligte sich an internationalen Plattformen der humanitären Hilfe. Aktuell führt die GD ECHO eine Bestandsaufnahme ihrer humanitären Tätigkeiten im Zeitraum 2012-2016 durch, um die Relevanz, die Kohärenz, den zusätzlichen Nutzen, die Wirksamkeit, die Effizienz und die Nachhaltigkeit der humanitären Tätigkeit der GD ECHO von unabhängiger Seite bewerten zu lassen. Die Ergebnisse dieser Bewertung könnten in die Neuausrichtung des Konzepts der GD ECHO für die humanitäre Hilfe einfließen. Die EU-BürgerInnen und alle InteressenträgerInnen sollen die Gelegenheit erhalten, sich zu der Leistung der GD ECHO im Zeitraum 2012-2016 zu äußern. Die Fragen liegen auf Englisch, Französisch, Deutsch und Spanisch vor, können aber in allen EU-Amtssprachen beantwortet werden. Ebenso kann am Ende der Befragung ein Dokument (z. B. ein Positionspapier) in einer EU-Amtssprache hochgeladen werden.

Öffentliche Konsultation zur humanitären Hilfe 

(Stichwörter: Europa, Engagementpolitik & -förderung, Demokratie & Partizipation, Rettungs- & Hilfsdienste, Newsletter)


Meldungen zum Thema

07.09.2017

Johanniter-Unfall-Hilfe: Positionspapier zur BTW 2017

Die Themen des Positionspapiers der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) zur Bundestagswahl 2017 reichen…

mehr…

05.09.2017

EU-Freiwilligeninitiative: Öffentliche Konsultation

Vom 27. Juli bis zum 31. Oktober 2017 führt die Europäische Kommission eine Öffentliche…

mehr…

15.06.2017

MdB Schulz-Asche: Engagement - Subsidiarität - politische Partizipation

Das Handeln für bürgerschaftliches Engagement aus der Opposition im Bundestag heraus ist das Thema…

mehr…