12.04.18

28. Europäische Abend: Soft Brexit, Hard Brexit oder Brexit-Exit?

Nach Halbzeit bei den Brexit-Verhandlungen steht das Thema Europa und Großbritannien im Fokus des nächsten Europäischen Abends, der am 23. April 2018 in Berlin im dbb forum Berlin stattfindet. »Wohin steuert Großbritannien?« fragen wir die Professorin Dr. Katrin Kohl von der University of Oxford und den ehemaligen Europaabgeordneten und heutigen Vertreter im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss Sir Graham Watson. Das anschließende Panel steht unter der Frage »Was machen wir ohne die Briten?« Es diskutieren die neue Bundesjustizministerin Dr. Katarina Barley, MdB, der Brexit-Experte der FDP-Bundestagsfraktion Thomas Hacker, MdB, der Abteilungsleiter Research, Industrie- und Wirtschaftspolitik beim Bundesverband der Deutschen Industrie e.V., Dr. Klaus Günter Deutsch, und der stellvertretende Vorsitzende der Deutsch-Britischen Gesellschaft Berlin, Dr. Rupert Graf Strachwitz. Ab 17:30 Uhr präsentieren sich traditionell Verbände und Institutionen – u.a. auch das BBE – auf einer Informationsbörse der interessierten Öffentlichkeit. Der 28. Europäische Abend ist eine Kooperationsveranstaltung von dbb Beamtenbund und tarifunion, der Europa-Union Deutschland e.V., der Deutsch-Britischen Gesellschaft Berlin, dem BBE sowie der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland.

Programm (PDF, 743 kB)

Anmeldung 

(Stichwörter: Europa, Demokratiestärkung, Newsletter, Veranstaltung, BBE aktuell)


Meldungen zum Thema

12.07.2018

Projekte für demokratische Teilhabe & gegen Diskriminierung

Bis zum 31. August 2018 sucht PHINEO gemeinnützige Projekte, die junge Menschen für demokratische…

mehr…

12.07.2018

Gute Engagementpraxis auf dem Land: Projekte gesucht

Auf dem Internetportal laendlicher-raum.info sammeln das BBE und die Amadeu Antonio Stiftung gute…

mehr…

12.07.2018

Bundesprogramm »Demokratie leben!« wird entfristet

Am 3. Juli 2018 hat der Deutsche Bundestag abschließend über den Haushaltsplan für das von Dr.…

mehr…