27.07.17

Neues Zuhause ländlicher Raum: Transferbesuch

Viele ländliche Regionen bieten mit entspannten Wohnungsmärkten und der Nachfrage nach bestimmten Qualifikationen auf dem Arbeitsmarkt für Zuwandernde vergleichsweise gute Perspektiven. Für die Regionen können Zuwandernde eine Chance sein, um z. B. Folgen des demografischen Wandels abzumildern und die Infrastruktur besser auszulasten. Zu diesem Thema findet am 19. und 20. September 2017 ein Transferbesuch in der LEADER-Region »Marburger Land« in Hessen statt. Neben mehreren Exkursionen, die Theorie und Praxis verbinden sollen und zu erfolgreichen Projekten der regionalen und lokalen Integrationsarbeit führen, wird auch ein Workshop zum Thema Integration stattfinden. Die Veranstaltung richtet sich an Menschen, die mit der Integration Geflüchteter vor Ort befasst sind. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldeschluss ist der 14. August 2017.

Weitere Informationen zum Transferbesuch 

(Stichwörter: Länder & Kommunen, Migration & Teilhabe, Demographischer Wandel, Demokratiestärkung, Newsletter, Veranstaltung)


Meldungen zum Thema

21.09.2017

Engagementkongress Nordrhein-Westfalen

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen (NRW) lädt in Kooperation mit dem »Kommunen-Netzwerk:…

mehr…

21.09.2017

AK Bürgergesellschaft und Demokratie: Nach der Bundestagswahl

Die 61. Sitzung des AK Bürgergesellschaft und Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung findet am 6.…

mehr…

21.09.2017

ZusammenWirken im ländlichen Raum: Fachtag

Ohne Vernetzung und Kooperation lässt sich vor Ort - gerade im ländlichen Raum - kaum etwas…

mehr…