23.02.17

»Engagementförderung im ländlichen Raum«: Publikation

In dem Sammelband »Engagementförderung im ländlichen Raum - Erfahrungen, Kriterien und Erkenntnisse aus Mecklenburg-Vorpommern« geben die Autorinnen Anja Eberts, Friederike Güldemann und Johanna Zielske Antworten auf die Frage, wie Engagement auf dem Land gefördert werden kann. Am Beispiel des BÜRGERHAFENs in Greifswald zeigt Anja Eberts die Potenziale und die Perspektiven für den ländlichen Raum im Landkreis Vorpommern-Greifswald auf. Sie berichtet über die Erfahrungen in der praktischen Arbeit des Projektes »Lebensqualität im ländlichen Raum«. Friederike Güldemann beschreibt den BÜRGERHAFEN als Infrastruktureinrichtung für Engagement und entwickelt einen Kriterienkatalog für die Evaluation und Förderung solcher Strukturen. Johanna Zielske analysiert unterschiedliche Ansätze der AkteurInnen und stellt u.a. die Frage nach fördernden und hemmenden Faktoren für Engagement in Mecklenburg-Vorpommern. Die Broschüre steht als kostenloser Download zur Verfügung.

Download Publikation (PDF 4,9 MB)

(Stichwörter: Newsletter, Publikation, Länder & Kommunen, Demokratiestärkung, Engagementpolitik & -förderung)


Meldungen zum Thema

21.09.2017

Engagementkongress Nordrhein-Westfalen

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen (NRW) lädt in Kooperation mit dem »Kommunen-Netzwerk:…

mehr…

21.09.2017

AK Bürgergesellschaft und Demokratie: Nach der Bundestagswahl

Die 61. Sitzung des AK Bürgergesellschaft und Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung findet am 6.…

mehr…

21.09.2017

ZusammenWirken im ländlichen Raum: Fachtag

Ohne Vernetzung und Kooperation lässt sich vor Ort - gerade im ländlichen Raum - kaum etwas…

mehr…