18.05.17

Referenzarchitektur für E-Partizipationssoftware: Beteiligung

Die Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Förderung des Open Government des IT-Planungsrats hat in einem partizipativen Prozess einen ersten Entwurf erarbeitet, der die wichtigsten Funktionen für E-Partizipation in einem Dokument zusammenführt. Das Abschlussdokument soll für die zentralen Anwendungsszenarien für digitale Öffentlichkeitsarbeit die wichtigsten technischen Bausteine und relevanten Schnittstellen in einem modularen Gesamtsystem beschreiben. Der erarbeitete Entwurf wird nun öffentlich bis zum 2. Juni 2017 zur Diskussion gestellt.

Weitere Informationen und Möglichkeit der Kommentierung

(Stichwörter: Engagementpolitik & -förderung, Demokratie & Partizipation, Digitalisierung, Newsletter)


Meldungen zum Thema

17.08.2017

Bundesregierung beschließt Nationalen Aktionsplan für offenes Regierungs- und Verwaltungshandeln

Am 16. August 2017 hat die Bundesregierung den ersten Nationalen Aktionsplan (NAP) im Rahmen der…

mehr…

15.08.2017

EUD/JEF-Kampagne zur Bundestagswahl 2017

Schon beim Bundesausschuss im vergangen September haben Europa-Union (EUD) und Junge Europäische…

mehr…

15.08.2017

TTIP-EBI: Offizielle Registrierung nach drei Jahren

Die Europäische Bürgerinitiative Stop TTIP musste am 10. Juli 2017 nach fast drei Jahren von der…

mehr…