18.05.17

Referenzarchitektur für E-Partizipationssoftware: Beteiligung

Die Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Förderung des Open Government des IT-Planungsrats hat in einem partizipativen Prozess einen ersten Entwurf erarbeitet, der die wichtigsten Funktionen für E-Partizipation in einem Dokument zusammenführt. Das Abschlussdokument soll für die zentralen Anwendungsszenarien für digitale Öffentlichkeitsarbeit die wichtigsten technischen Bausteine und relevanten Schnittstellen in einem modularen Gesamtsystem beschreiben. Der erarbeitete Entwurf wird nun öffentlich bis zum 2. Juni 2017 zur Diskussion gestellt.

Weitere Informationen und Möglichkeit der Kommentierung

(Stichwörter: Engagementpolitik & -förderung, Demokratie & Partizipation, Digitalisierung, Newsletter)


Meldungen zum Thema

13.12.2017

»Ausgezeichnet! - Wettbewerb für vorbildliche Bürgerbeteiligung«

Wie kann gute Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern gelingen? Das Bundesministerium für Umwelt,…

mehr…

13.12.2017

Mitglied des Monats: Stiftung Bürger für Bürger

Die Stiftung Bürger für Bürger hat sich zum Ziel gesetzt, das bürgerschaftliche Engagement in…

mehr…

13.12.2017

Jamaika wollte mehr Rechtssicherheit im Gemeinnützigkeitsbereich

Die Allianz für Rechtssicherheit weist am 5. Dezember 2017 darauf hin, dass in den Papieren der…

mehr…