17.05.13

Juniorwahl 2013 bringt Schülerinnen und Schüler an die Urne: Ausschreibung

Die Ausschreibung für die Juniorwahl 2013 hat begonnen! Parallel zur diesjährigen Bundestagswahl sind alle weiterführenden Schulen wieder dazu aufgerufen, sich für die Teilnahme an der Juniorwahl anzumelden. Schirmherr der Juniorwahl 2013 ist Prof. Dr. Norbert Lammert. „Demokratie drückt sich vor allem in Wahlen aus, deswegen ist es eine besonders gute Gelegenheit, mit der Juniorwahl Demokratie praktisch zu erleben,“ so der Präsident des Deutschen Bundestages.

Die Juniorwahl ist ein handlungsorientiertes Konzept zur politischen Bildung an Schulen, es geht um das Üben und Erleben von Demokratie. Am Ende des Unterrichts steht keine Klassenarbeit, sondern der Wahlakt auf dem Stundenplan. Im Schulunterricht wird zunächst das Thema "Demokratie und Wahlen" behandelt, wofür es spezielle Unterrichtsmaterialien gibt, abschließend findet dann in der Woche vor der Bundestagswahl ein Wahlakt statt, wofür sämtliche Materialien - von Wahlbenachrichtigung bis Wahlkabinen und den Stimmzetteln des Wahlkreises - zur Verfügung gestellt werden. Vorbereitet und durchgeführt wird die Wahl von den Schülerinnen und Schülern selbst, sie führen ein Wählerverzeichnis und bilden einen Wahlvorstand. Das Wahlergebnis wird am Wahlsonntag, dem 22. September 2013 veröffentlicht. Hauptziele des Projektes sind die politische Sozialisation von jungen Menschen und die Heranführung an Prozesse der demokratischen Willensbildung. Des Weiteren steigert das Projekt das politische Interesse unter jungen Menschen und führt nachweislich zu einer Erhöhung der Wahlbeteiligung unter Erstwählerinnen und Erstwählern.

Ausschreibungsflyer zur Juniorwahl Download

Weitere Informationen

(Stichwörter: Aktuelles, Demokratie & Partizipation, Bildung & Qualifizierung, Akteure der Zivilgesellschaft, Veranstaltung)


Meldungen zum Thema

01.12.2016

»Bürgerbeteiligung«: Publikation

Die Publikation »Bürgerbeteiligung. Konzepte und Lösungswege aus der Praxis« von Christina…

mehr…

01.12.2016

»Engagement. Macht. Demokratie«: Fachtagung

Wie können oder müssen Politik und Gesellschaft mit »rechtem« Engagement umgehen? Welche…

mehr…

01.12.2016

Gutachten zum Beteiligungsprozess am Klimaschutzplan 2050

Im Auftrag von Greenpeace hat Prof. em. Dr. Dieter Rucht, Research Fellow am Wissenschaftszentrum…

mehr…