Projekte, Auszeichnungen und Programme

»Stadt - Land - Zukunft«: Caritas-Kampagne 2015

Da ländlicher und städtischer Raum in Deutschland eng verwoben sind, können Lösungen für den demografischen Wandel auch nur im Miteinander gefunden werden. Die Caritas-Kampagne »Stadt - Land - Zukunft« möchte Vernetzung und Austausch fördern und bietet mit ihrer Webseite eine Plattform, auf der ProjektmacherInnen über Ideen, Probleme und Lösungen diskutieren und miteinander in den Dialog kommen können. Die Kampagne ist Teil der dreijährigen fachlichen Caritas-Initiative zum demografischen Wandel (2015-2017).
Weitere Informationen
Demografie-Initiative der Caritas Weitere Informationen

»Vitalisierung ländlicher Räume« - Modellprojekt zum intergenerativen Lernen

Mit dem Projekt »Vitalisierung ländlicher Räume« wollen die Evangelischen Akademien durch intergeneratives Lernen dazu beitragen, die Strukturen und den Zusammenhalt in den ländlichen Gebieten in Ostdeutschland zu stärken. An drei Modellstandorten in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Thüringen erproben sie dazu unterschiedliche Ansätze. Das Projekt ist Teil des Programms »Zusammenhalt durch Teilhabe«.
Weitere Informationen
Ergebnisse und Empfehlungen Download

BaS: Generation Erfahrung – Chance 50Plus

Der demografische Wandel stellt die Personalentwicklung vieler Unternehmen vor neue Herausforderungen. Durch eine aktive Gestaltung der letzten Berufsjahre kann auch der Übergang in die nachberufliche Zeit für Arbeitgeber und Arbeitnehmer sinnvoll gestaltet werden. Im Fokus des BaS-Projektes »Generation Erfahrung – Chance 50plus« stehen daher die Erschließung und Erhalt des Erfahrungswissens Älterer, die Gestaltung des Übergangs in die nachberufliche Phase und ihr Engagement im oder außerhalb des Betriebes.
Weitere Informationen

Wettbewerb: Menschen und Erfolge

Viele BürgerInnen ländlich geprägter Regionen engagieren sich aktiv für kulturelle Vielfalt und sozialen Zusammenhalt in ihrer Gemeinde. Diese Projekte möchte das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit mit dem Wettbewerb »Menschen und Erfolge« auszeichnen und einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen. Der Wettbewerb wird gemeinsam mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund, dem Deutschen Landkreistag, dem Deutschen Bauernverband und weiteren Verbänden ausgelobt.
Weitere Informationen
Ausgezeichnete PreisträgerInnen 2011-2013 Download

Der Deutsche Alterspreis

Mit dem Deutschen Alterspreis zeichnet die Robert Bosch Stiftung die besten Ideen im und für das Alter aus. Prämiert werden dabei Initiativen oder Personen, die kreativ und engagiert die Chancen des demografischen Wandels aufzeigen und den Beitrag Älterer für die Gesellschaft sichtbar machen. Der Deutsche Alterspreis steht unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Manuela Schwesig.
Weitere Informationen

Programm Neulandgewinner: Zukunft erfinden vor Ort

Vor allem ländliche Räume sehen sich angesichts von Schrumpfung und Wanderungsprozessen vor schwierigen Aufgaben bezüglich der Daseinsvorsorge. Dies hat erhebliche Auswirkungen auf die Lebensverhältnisse der Menschen vor Ort. Eigenverantwortliches Handeln und bürgerschaftliches Engagement werden damit zu wichtigen Faktoren für die Zukunftsfähigkeit und Lebensqualität von Kommunen und Regionen. Mit dem Programm »Neulandgewinner« unterstützt die Robert Bosch Stiftung Menschen, die ihr Umfeld, ihre Nachbarschaft in Zeiten von gesellschaftlichen Veränderungen selbst gestalten wollen.
Weitere Informationen


Meldungen zum Thema

06.10.2017

22. Jahrestagung der BaS

Am 20. und 21. November 2017 findet in Osnabrück die 22. Jahrestagung der…

mehr…

21.09.2017

BaS-Impulse zum Siebten Altenbericht

Anfang August 2017 veröffentlichte die Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros BaS-Impulse zu den…

mehr…

21.09.2017

Wie das Engagement älterer Menschen ländliche Räume belebt: Dokumentation

Im Fokus dieser gemeinsamen Fachwerkstatt von BBE und Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros zur…

mehr…