Netzwerke und Plattformen

Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO)

Die BAGSO ist die Lobby der älteren Menschen in Deutschland. Unter ihrem Dach haben sich über 100 Verbände mit etwa 13 Millionen älteren Menschen zusammengeschlossen. Sie vertritt deren Interessen gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, wobei sie die nachfolgenden Generationen immer im Blick hat. 
mehr...

Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros e.V. (BaS)

Die BaS ist ein bundesweiter Zusammenschluss der Träger von Seniorenbüros. Sie fördert das freiwillige Engagement älterer Menschen und macht sich stark für eine aktive Generation 50+. Bundesweit sind mehr als 350 Seniorenbüros aktiv. Menschen über 50 Jahren sind heute so fit, aktiv und zahlreich wie zu keiner Zeit vorher. Die Arbeit der BaS trägt dazu bei, ihre Potenziale zu nutzen und ihre gesellschaftliche Beteiligung zu stärken.
Weitere Informationen

Datenbank: www.senioren-initiativen.de
Gruppe älterer Menschen im Gespräch bzw. bei der Planung einer Initiative

Ideenpool für ältere Menschen

Die Datenbank für Senioren-Initiativen bietet einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten des freiwilligen Engagements älterer Menschen. Auf der Plattform sind mehr als 1.200 Initiativen, Beratungsstellen, Treffpunkte und Vereine für SeniorInnen registriert. Kategorien bieten die Möglichkeit gezielt nach Initiativen zu suchen, zum Beispiel nach Tätigkeitsfeldern wie Kultur, Bildung und Sport, oder nach Bundesländern. mehr...
Zur Datenbank: www.senioren-initiative.de

Demografieportal des Bundes und der Länder

Die Gestaltung des demografischen Wandels bedarf der Einbeziehung aller: Bund, Länder, Kommunen, Sozialpartner, Verbände, Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft, BürgerInnen. Das Demografieportal des Bundes und der Länder informiert, bietet Möglichkeiten der Mitsprache über die Themen der Demografiestrategie der Bundesregierung und stellt gelungene Praxisprojekte und Handlungshilfen vor.
Weitere Informationen

Wegweiser Kommune zum Thema »Demographischer Wandel«

Der demografische Wandel wirkt sich nahezu auf alle kommunalen Handlungsfelder aus. Mit dem Wegweiser Kommune bietet die Bertelsmann Stiftung ein umfassendes Informationssystem für Kommunen an, das konkrete Handlungsempfehlungen und Konzepte sowie weiterführende Links und Statistiken für alle Kommunen über 5.000 EinwohnerInnen zur Verfügung stellt. Zudem werden gelungene Praxisprojekte vorgestellt, die erfolgreiches Handeln auf der kommunalen Ebene im Kontext demografischer Veränderungen aufzeigen.
Weitere Informationen

Demografie-Initiative der Caritas

Von 2015 bis 2017 führen der Deutsche Caritasverband und seine Gliederungen die Initiative »Den demografischen Wandel gestalten 2015-2017« durch. Alle Einrichtungen und Dienste der Caritas sind aufgerufen, sich mit dem Thema Demografischer Wandel zu beschäftigen und innovative Angebote und Vernetzungsideen (innerverbandlich und im jeweiligen Sozialraum) zu entwickeln. Publikationen, Materialien zur Demografie-Initiative sowie entwickelte Projekte und Aktionen werden während der Laufzeit auf der Website der Initiative eingestellt.
Weitere Informationen

Forum gemeinschaftliches Wohnen

Das Forum ist ein überregionaler Zusammenschluss von Menschen und Organisationen, die sich für das gemeinschaftliche Wohnen engagieren. Der Verein unterstützt Interessierte, berät Kommunen und die Wohnungswirtschaft und bietet Fachleuten eine Plattform für den Informations- und Erfahrungsaustausch zu den Themenfeldern gemeinschaftliches Wohnen, Wohnen und Pflege im Quartier, Inklusion, ländliche Räume und Nachbarschaften.
Weitere Informationen

ddn – Demographie Netzwerk Deutschland

Im Demographie Netzwerk e.V. (ddn) haben sich rund 400 Unternehmen und Institutionen für eine aktive Gestaltung des demografischen Wandels zusammengeschlossen. Neben regionalen dnn-netzwerke gibt es Facharbeitskreise, die sich unter anderem Fragen der Gesundheit, Arbeitsorganisation, Qualifizierung und Weiterbildung oder Führungs- und Unternehmenskultur widmen.
Weitere Informationen

Logo des Portals Zuhause im Alter

»Zuhause im Alter« - Serviceportal zum Thema Wohnen im Alter

Wenn Seniorinnen und Senioren im Alter möglichst lange in den eigenen vier Wänden bleiben möchten, finden sie auf dem Internetportal »Zuhause im Alter« praktische und leicht umsetzbare Tipps zur Gestaltung des altersgerechten Wohnumfeldes. Das Internetportal des Bundesfamilienministeriums bietet einen breiten Überblick über verschiedene Wohnformen im Alter sowie mögliche Hilfs- und Serviceangebote. Darüber hinaus werden über 100 Wohnprojekte in ganz Deutschland porträtiert. Diese Praxisbeispiele geben einen Eindruck über die vielfältigen bereits bestehenden Möglichkeiten für das Wohnen im Alter.
Weitere Informationen


Meldungen zum Thema

06.10.2017

22. Jahrestagung der BaS

Am 20. und 21. November 2017 findet in Osnabrück die 22. Jahrestagung der…

mehr…

21.09.2017

BaS-Impulse zum Siebten Altenbericht

Anfang August 2017 veröffentlichte die Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros BaS-Impulse zu den…

mehr…

21.09.2017

Wie das Engagement älterer Menschen ländliche Räume belebt: Dokumentation

Im Fokus dieser gemeinsamen Fachwerkstatt von BBE und Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros zur…

mehr…