19.04.18

Schmidt-Wiborg: Selbsthilfe im digitalen Zeitalter

Die kommunale, landes- und bundesweite Selbsthilfe in Gesundheit und Pflege für eine inklusive Gesellschaft im digitalen Zeitalter ist das Thema des Beitrages von Dr. Petra Schmidt-Wiborg, Referentin bei der LAG SELBSTHILFE Bayern. Das Selbsthilfe-Engagement in den Bereichen Gesundheit und Pflege ist ein wichtiger Baustein für eine bürgerschaftlich selbst organisierte Auseinandersetzung mit Digitalisierung. Dabei betrachtet Schmidt-Wiborg auch die Entwicklung hin zu einer inklusiven Gesellschaft im digitalen Zeitalter. In der Selbsthilfe als sozialer Bewegung sieht sie eine »geeignete Partnerin für die gesellschaftliche Arbeit am neuen Verständnis von Gesundheit und Pflege«.

Beitrag von Dr. Petra Schmidt-Wiborg (HTML)

Beitrag von Dr. Petra Schmidt-Wiborg als PDF herunterladen (PDF, 174 kB)

(Stichwörter: Wandel des Sozialstaates, Inklusion, Digitalisierung, Demographischer Wandel, Akteure der Zivilgesellschaft, Newsletter, Gastbeitrag)


Meldungen zum Thema

17.05.2018

Zwischen Erwerbsarbeit und Ruhestand: Fachtag

Welche Schwerpunkte setzen Menschen für ihr Leben nach dem Eintritt in den Ruhestand? Welche…

mehr…

17.05.2018

Daniel: Inklusion, Diversität und Vielfalt im Engagement fördern

Die Förderung von Inklusion, Diversität und Vielfalt im Engagement diskutiert Rebecca Daniel,…

mehr…

17.05.2018

Schütze: Durch dicke Bretter bohren

In Freiwilligendiensten können sich Menschen orientieren, vernetzen, bilden und an Gesellschaft…

mehr…