06.10.17

22. Jahrestagung der BaS

Am 20. und 21. November 2017 findet in Osnabrück die 22. Jahrestagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros (BaS) statt: »Selbstbestimmt und engagiert älter werden - mit den Seniorenbüros im kommunalen Raum«. Im Zentrum steht die Frage, wie Seniorenbüros das selbstbestimmte und engagierte Älterwerden in der Kommune fördern können. Wie kann es gelingen, möglichst lange in Autonomie zu leben und soziale Teilhabe durch Engagement für alle zu ermöglichen? Aus unterschiedlichen Perspektiven wird es darum in Vorträgen und Workshops gehen. Den Auftaktvortrag hält Dr. Thomas Röbke, Vorsitzender des SprecherInnenrates des BBE, zum Thema: »Die lokale Infrastruktur im Spannungsfeld von kommunaler Daseinsvorsorge und freiwilligem Engagement«. Schon am 19. November findet abends ein BaS-Vernetzungstreffen statt. Anmeldeschluss ist der 20. Oktober 2017. Mitglieder der BaS zahlen inkl. Verpflegung und Übernachtung 150 Euro (ohne Übernachtung 75 Euro), Nichtmitglieder 200 Euro (ohne Übernachtung 120 Euro).

Weitere Informationen zur BaS-Jahrestagung (PDF, 1,5 MB)

(Stichwörter: Wandel des Sozialstaates, Demographischer Wandel, Newsletter, Veranstaltung)


Meldungen zum Thema

12.07.2018

GERAS-Preis 2018

Mit dem GERAS-Preis »Leben mit Tieren in einer Pflegeeinrichtung« zeichnet die…

mehr…

12.07.2018

Für eine solidarische Gesellschaft: Positionspapier

Vor dem Hintergrund antidemokratischer und antieuropäischer Strömungen treten die…

mehr…

07.06.2018

Freiwilligenarbeit in der Frühen Hilfe: Dokumentation

Qualitätsgesicherte und effektive Freiwilligenarbeit in den Frühen Hilfen benötigt professionelle…

mehr…