08.03.17

Befunde und Konsequenzen des 7. Altenberichts: Fachtagung

Im November 2016 wurde der Siebte Altenbericht der Bundesregierung veröffentlicht. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros greift in ihrer Veranstaltung »Engagement und Sorgestrukturen im kommunalen Raum - Befunde und Konsequenzen des Siebten Altenberichts der Bundesregierung« am 10. Mai 2017 in Heidelberg die zentralen Ergebnisse zu den Themenfeldern Daseinsvorsorge, Soziale Ungleichheit und bürgerschaftliches Engagement auf. Ziel der Fachtagung ist es, wesentliche Erkenntnisse der Altenberichterstattung zugänglich zu machen und zugleich den lokalen AkteurInnen für ihre weitere Tätigkeit relevante Handlungsempfehlungen zu vermitteln. Die Tagung richtet sich an Verantwortliche aus Seniorenbüros, Mehrgenerationenhäusern, Freiwilligenagenturen und weiteren lokalen Einrichtungen der offenen Seniorenarbeit und der Engagementförderung. Angesprochen sind aber auch fachlich Interessierte von Bund, Ländern und insbesondere Kommunen sowie aus gemeinnützigen Organisationen, Wirtschaft und Wissenschaft. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft des Bürgerschaftlichen Engagements in Baden-Württemberg (ARBES e.V.) ausgerichtet. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldeschluss ist der 15. April 2017.

Weitere Informationen zur Fachtagung 

(Stichwörter: Demographischer Wandel, Wandel des Sozialstaates, Länder & Kommunen, Akteure der Zivilgesellschaft, Unternehmensengagement, Wissenschaft & Forschung, Newsletter, Veranstaltung)


Meldungen zum Thema

13.12.2017

81. Deutscher Fürsorgetag

Unter dem Motto »Zusammenhalt stärken - Vielfalt gestalten« findet vom 15. bis 17. Mai 2018 der 81.…

mehr…

30.11.2017

»selbsthilfegruppenjahrbuch 2017«: Publikation

Seit 1999 gibt die Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. das…

mehr…

30.11.2017

»Zwischen Eigensinn und Indienstnahme«: Studie

Die Studie »Zwischen Eigensinn und Indienstnahme« aus dem Projekt »Synergien vor Ort« der…

mehr…