08.03.17

Nachbarschaftsnetzwerke: Vieregge interviewt Monika Lang

Nachbarschaft und Nachbarschaftsnetzwerke stellen eine besondere Form zivilgesellschaftlicher Aktivität dar, die an Bedeutung zunimmt, so Monika Lang, Gründerin und erste Vorsitzende der Öcher Frönnde (hochdeutsch: Aachener Freunde). Wie dieser vor gut zehn Jahren gegründete und mehrfach ausgezeichnete Nachbarschafts- und Freundesverein funktioniert, was er bezweckt und was er erreicht - und was nicht -, sind Themen im Interview, das Henning von Vieregge geführt hat. Es ist zuerst im Verbändereport 1/2017 erschienen.

Interview mit Monika Lang (PDF, 837 kB)

(Stichwörter: Länder & Kommunen, Akteure der Zivilgesellschaft, Demographischer Wandel, Newsletter)


Meldungen zum Thema

08.03.2018

12. Deutscher Seniorentag

Der 12. Deutsche Seniorentag findet vom 28. bis 30. Mai 2018 in Dortmund statt, veranstaltet von…

mehr…

22.02.2018

AG »Demografischer Wandel und Engagementförderung im lokalen Raum«: Sitzungsbericht

Am 1. Februar 2018 kam die BBE-AG »Demografischer Wandel und Engagementförderung im lokalen Raum«…

mehr…

22.02.2018

»WestfalenBeweger 2018«: Wettbewerb

Um das bürgerschaftliche Engagement in Westfalen zu stärken, schreibt die Stiftung…

mehr…