17.04.18

Projektleitung/ Veranstaltungsorganisation (m/w): Jugendpresse Deutschland e.V.

Die Jugendpresse Deutschland e.V. sucht als Schwangerschaftsvertretung eine Projektleitung für die Jugendmedientage 2018 (mit der Option auf Verlängerung für die Jugendmedientage 2019).

Die Jugendpresse Deutschland e.V. veranstaltet vom 4. bis 7. Oktober 2018 in Bremen die Jugendmedientage 2018, einen der bundesweit größten Kongresse für junge Medienmachende mit etwa 400 Teilnehmenden. Interessierte Jugendliche zwischen 16 und 27 Jahren haben dabei die Möglichkeit, sich miteinander zu vernetzen, zu diskutieren, von Profis aus Medien, Politik und Gesellschaft zu lernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Für die Jugendmedientage 2018 sucht die Jugendpresse Deutschland e.V. ab Juni 2018

eine Projektleitung (m/w),

die das Projekt übernimmt und bis zum Ende des Projektzeitraums betreut. Bei guter Zusammenarbeit ist eine Verlängerung für die Jugendmedientage 2019 möglich und gewünscht.

Anstellungszeitraum: Vom 1. Juni bis 30. November 2018 (ggf. Verlängerung bis 30. November 2019)
Bewerbungfrist: 15. Mai 2018

Was dich erwartet?

  • Konzeptionelle und inhaltliche Entwicklung und Umsetzung der Jugendmedientage 2018
  • Organisatorische und logistische Koordination der Großveranstaltung
  • Partnergewinnung und -betreuung sowie Akquise und Sponsoring
  • Entwicklung der Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation für das Event (in Zusammenarbeit mit dem Kommunikationsreferenten)
  • eine zweimonatige Übergabe- und Einarbeitungszeit mit der aktuellen Projektleitung
  • Verwaltung und Kontrolle des Projektbudgets in Zusammenarbeit mit dem Finanzreferenten
  • Teilnehmendenakquise
  • die Mitarbeit in einem jungen Büro, das ein ehrenamtliches Team in ganz Deutschland koordiniert

Was du mitbringen solltest?

  • Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Viel Motivation, Kreativität und Engagement sowie eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • Erfahrungen im Projektmanagement und eine organisierte Arbeitsstruktur
  • Erfahrungen in der Fördermittelakquise und professioneller Umgang mit Partnern
  • Erfahrungen aus Medienprojekten oder gesellschaftlichem Engagement
  • wünschenswert sind Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit bzw. Kommunikation
  • Flexibilität bei der Arbeitszeit und idealerweise Berlin als Wohnort

Was wir dir bieten können?

  • die Mitarbeit in einem jungen, offenen, sehr engagierten und kreativen Team von Medienmachenden und Projektorganisierenden aus ganz Deutschland
  • Berufserfahrung, professionelle Referenzen und Kontakte in Medien- und Projektmanagement
  • ein sehr interessantes Umfeld von Partnern, von politischen Institutionen bis zu großen Medienunternehmen, Stiftungen und NGOs
  • Ein monatliches Bruttogehalt von 1.750 Euro (bei 30h/ Woche)

Wer wir sind?
Mehr als Worte. Die Jugendpresse Deutschland ist der Bundesverband für junge Medienmachende. Vom Schülerzeitungsredakteur bis zur jungen Volontärin begleiten wir in den Beruf, bilden mit fast 300 Seminaren im Jahr aus, veranstalten z.B. die Jugendmedientage und den Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag als Events für den Kontakt und die Diskussion zwischen Profis aus Medien und Politik und dem Nachwuchs. Beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder zeichnen wir jedes Jahr die besten jungen Blattmachenden aus. Wir stellen den Jugend-Presseausweis zur Verfügung und geben die Möglichkeit, im Rahmen von interessanten Veranstaltungen journalistisch zu berichten. Wir erreichen rund 15.000 junge Medienmachende und organisieren den größten Teil unserer Arbeit ehrenamtlich - immer von Jugendlichen für Jugendliche.
Weitere Informationen

Bewerbung
Bitte sende deine Bewerbung am besten per E-Mail mit Lebenslauf und ggf. weiteren Referenzen bis zum 15. Mai 2018 an:

Christiane Scholz, Geschäftsführung
jobs(at)jugendpresse.de

Jugendpresse Deutschland e.V.
Bundesverband Junger Medienmachender
Alt-Moabit 89
10559 Berlin
Tel. (0 30) 39 40 525-00
Fax: (0 30) 39 40 525-05

 

 

(Stichwörter: Aktuelles, Stellenangebote ab 2009, Bildung & Qualifizierung)


Meldungen zum Thema

19.04.2018

Facebook-Targeting aus zivilgesellschaftlicher Perspektive

Facebook hat wegen seines Geschäftsmodells ein Problem. Haben deshalb zivilgesellschaftliche…

mehr…

19.04.2018

Qualifizierung von Ehrenamtlichen: Antrag

Im Doppelhaushalt 2017/18 sind vom Sächsischen Landtag erstmals zur Förderung des Ehrenamtes…

mehr…

19.04.2018

Dengel: (Digitale) Zukunft von Musikvereinen und Chören

Die Nachwuchssuche und Nachwuchsgewinnung in Musikvereinen und Chören stellt Susanne Dengel dar.…

mehr…