08.02.18

Digitalisierung in Non-Profit-Organisationen: Studie

Die Digitalisierung bedeutet für Non-Profit-Organisationen Chance und Herausforderung gleichermaßen. Digitale Technologien bieten einerseits neue Möglichkeiten, um z.B. zivilgesellschaftliches Engagement zu fördern, sich weltweit zu vernetzen oder die Arbeit effektiver und wirkungsvoller zu gestalten. Andererseits müssen Non-Profit-Organisationen sich selbst tiefgreifend verändern, um die Chancen der Digitalisierung für sich zu nutzen. Die Studie »Digitalisierung in Non-Profit-Organisationen« von Nicole Dufft et al. untersucht das Bewusstsein für den Veränderungsbedarf und die Fähigkeit zur Veränderung im Non-Profit-Sektor im Hinblick auf die Digitalisierung. Ziel dieser Studie ist es, aufzuzeigen, welche Unterstützung Non-Profit-Organisationen benötigen, um die Chancen der Digitalisierung besser einschätzen und positiv für sich nutzen zu können. Dazu wurden im Sommer 2017 162 MitarbeiterInnen von Non-Profit-Organisationen befragt.

Weitere Informationen und Download der Studie

(Stichwörter: Akteure der Zivilgesellschaft, Digitalisierung, Wissenschaft & Forschung, Newsletter, Publikation)


Meldungen zum Thema

09.08.2018

25. IAVE-Welt-Freiwilligenkonferenz

Die 25. Welt-Freiwilligenkonferenz von IAVE (International Association for Volunteering Effort)…

mehr…

09.08.2018

Creative Bureaucracy Festival in Berlin

Am 7./ 8. September 2018 findet zum ersten Mal das Creative Bureaucracy Festival in Berlin statt.…

mehr…

09.08.2018

Kleine Anfrage: Bürgerwissenschaft und Forschungspartizipation

Am 27. Juli 2018 hat die Bundesregierung eine Kleine Anfrage (Drucksache 19/3224) der Fraktion…

mehr…