11.01.18

Sonder-Primus Digital: Neue Ausschreibung

Ab sofort können sich zivilgesellschaftliche Initiativen für den Sonder-Primus Digital der Stiftung Bildung und Gesellschaft bewerben. Der Preis richtet sich beispielsweise an Angebote, die SchülerInnen dazu befähigen, sich sicher und verantwortungsvoll im Netz zu bewegen; an Initiativen, die Jugendliche motivieren und befähigen, neue Medien und digitale Technologien zu nutzen, um ihre Ideen aus Kunst, Musik, Sport, Gesellschaft oder Freizeit umzusetzen oder an Camps, in denen Kinder programmieren lernen. Der Sonder-Primus Digital wird einmal pro Quartal verliehen und ist mit 1.000 Euro dotiert. Zusätzlich erhalten die ausgezeichneten Initiativen jeweils 500 Euro für den Besuch einer Weiterbildung. Der Sonder-Primus Digital löst 2018 den Sonder-Primus Grenzenlos ab.

Weitere Informationen zum Sonder-Primus Digital

(Stichwörter: Bildung & Qualifizierung, Digitalisierung, Akteure der Zivilgesellschaft, Newsletter)


Meldungen zum Thema

18.06.2018

CampaignerIn: ADFC

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e. V. (ADFC) ist mit mehr als 170.000 Mitgliedern und über 450…

mehr…

14.06.2018

»Vom Ich zum Wir«: Praxisratgeber Zivilgesellschaft

Ob eine Kooperation gelingt, hängt in entscheidender Weise vom Beitrag der beteiligten…

mehr…

14.06.2018

Deutscher Nachbarschaftspreis 2018

Auch 2018 verleiht die nebenan.de Stiftung den Deutschen Nachbarschaftspreis. Mit dem Preis soll…

mehr…