11.01.18

Sonder-Primus Digital: Neue Ausschreibung

Ab sofort können sich zivilgesellschaftliche Initiativen für den Sonder-Primus Digital der Stiftung Bildung und Gesellschaft bewerben. Der Preis richtet sich beispielsweise an Angebote, die SchülerInnen dazu befähigen, sich sicher und verantwortungsvoll im Netz zu bewegen; an Initiativen, die Jugendliche motivieren und befähigen, neue Medien und digitale Technologien zu nutzen, um ihre Ideen aus Kunst, Musik, Sport, Gesellschaft oder Freizeit umzusetzen oder an Camps, in denen Kinder programmieren lernen. Der Sonder-Primus Digital wird einmal pro Quartal verliehen und ist mit 1.000 Euro dotiert. Zusätzlich erhalten die ausgezeichneten Initiativen jeweils 500 Euro für den Besuch einer Weiterbildung. Der Sonder-Primus Digital löst 2018 den Sonder-Primus Grenzenlos ab.

Weitere Informationen zum Sonder-Primus Digital

(Stichwörter: Bildung & Qualifizierung, Digitalisierung, Akteure der Zivilgesellschaft, Newsletter)


Meldungen zum Thema

20.09.2018

»Vereinssterben in ländlichen Regionen«: Sonderauswertung

Vereine sind ein wichtiger Pfeiler der Zivilgesellschaft. Doch auf dem Land droht dem organisierten…

mehr…

20.09.2018

Deutscher Engagementpreis 2018: Publikumspreis

Noch bis zum 22. Oktober 2018 können Bürger*innen über den Publikumspreis des Deutschen…

mehr…

20.09.2018

»Evangelische Kirche, Religionen und Engagement«: BBE-Dossier Nr. 4

Das Dossier »Evangelische Kirche, Religionen und bürgerschaftliches Engagement« des BBE bündelt…

mehr…