18.05.17

»Der Puls der Gesellschaft«: Impulspapier

Das Impulspapier »Der Puls der Gesellschaft - Wie Daten und Algorithmen die Rahmenbedingungen für das Gemeinwohl verändern« von Leonie Beining fordert eine stärkere Auseinandersetzung von AkteurInnen der Zivilgesellschaft mit den Auswirkungen von Datennutzung und algorithmischen Verfahren. »Stiftungen und andere zivilgesellschaftliche Organisationen müssen erkennen, dass die Chancen und Risiken des technologischen Wandels auch die ureigenen Aktivitäten und Ziele gemeinwohlorientierter Organisationen betreffen.« Das Papier ist aus dem Projekt »Gemeinwohl im digitalen Zeitalter« entstanden. Es ist ein Kooperationsprojekt der Stiftung Neue Verantwortung und der Bertelsmann Stiftung.

Impulspapier »Der Puls der Gesellschaft« (PDF, 248 kB)

Weitere Informationen zum Projekt

(Stichwörter: Akteure der Zivilgesellschaft, Digitalisierung, Publikation)


Meldungen zum Thema

23.11.2017

Rahmenbedingungen für Zivilgesellschaft im Westbalkan und der Türkei

Das Balkan Civil Society Development Network (BCSDN) mit Sitz in Mazedonien hat mit seinen…

mehr…

23.11.2017

Bürgerschaftliches Engagement und Entwicklungspolitik

Engagement Global und die Kontaktstelle Europa für Bürgerinnen und Bürger (KS EfBB) informieren am…

mehr…

23.11.2017

CEV-Konferenz in Kroatien: Volunteering in Culture

Was sind die Besonderheiten der Freiwilligenarbeit im Kulturbereich? Diese Frage steht im Fokus der…

mehr…