Sonstige Themen

Mittendrin oder nur dabei?!

Die Abschlusspublikation des Projekts »Forum Inklusive Gesellschaft« versammelt Beiträge zu den wichtigsten Themen, die im Rahmen des Projekts diskutiert wurden. Barrierefreiheit und Mobilität, Engagement im Ausland, ein inklusives Gesundheits-und Pflegesystem, Bildung und nicht zuletzt Antidiskriminierung: Zu all dem kann bürgerschaftliches Engagement einen Beitrag leisten. Worin dieser besteht und wie er praktisch bereits umgesetzt wird, beantwortet die Publikation. Darüber hinaus wird auch der grundlegende Zusammenhang zwischen bürgerschaftlichem Engagement und Inklusion betrachtet und aufgezeigt, wie eine inklusive Bürgergesellschaft Realität werden kann.
Download

Leitfaden »Jugendbeteiligung in Kommunen« (2016)

Jugendbeteiligung vor Ort zu aktivieren und zu qualifizieren ist eines der Anliegen von Jugendforen. Anregungen für den Aufbau und die Begleitung der Arbeit von Jugendforen möchte dieser Leitfaden VertreterInnen der Lokalen Partnerschaften für Demokratie und interessierten AkteurInnen geben. Er basiert auf Praxisbeispielen der Jugendbeteiligung, hält einen breiten Methodenpool bereit und bietet eine erprobte Basis für die Arbeit vor Ort. Herausgegeben vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE), der Servicestelle Jugendbeteiligung e.V. (SJB), der Youth Bank Deutschland e.V. und der Schwarzkopf Stiftung für ein junges Europa.
Download

Geflüchtete Willkommen heißen (2015)

Rechtsextreme Einschüchterungsversuche können jede/n treffen – sie machen auch vor politischen MandatsträgerInnen nicht Halt. Insbesondere im Zuge der Aufnahme und Integration Geflüchteter haben verbale Übergriffe und Hetze erheblich zugenommen. Im Rahmen der BBE-Fachwerkstatt »Ziviles Bürgerengagement im ländlichen Raum« diskutierten BürgermeisterInnen aus ländlichen Regionen über Herausforderungen und Unterstützungsbedarfe im Umgang mit rechtsextremen Anfeindungen. Eine ausführliche Dokumentation, angereichert mit Praxisbeispielen und einem Serviceteil, fasst diese anschaulich zusammen.
Download

Titelbild der Handreichung »Gemeinsam Handeln: Für Demokratie in unserem Gemeinwesen«

Aktualisierte Handreichung »Gemeinsam handeln: Für Demokratie in unserem Gemeinwesen« (2015)

Praxisnahe Hilfestellungen zum Umgang mit Rechtsextremismus und zur Stärkung der Demokratie im ländlichen Raum bietet die aktualisierte Handreichung »Gemeinsam handeln: Für Demokratie in unserem Gemeinwesen«. Seit dem Erscheinen der ersten Auflage 2010 hat sich einiges getan: Vielerorts sind Strukturen entstanden, in denen sich AkteurInnen aus Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft gemeinsam und kontinuierlich für die Entwicklung eines demokratischen Gemeinwesens vor Ort engagieren. Gleichzeitig mangelt es nicht an neuen Herausforderungen. Um das lokale Engagement gegen Rechtsextremismus und für Demokratie zu unterstützen, bietet die Handreichung u.a. aktuelle AnsprechpartnerInnen und eine Sammlung hilfreicher Literatur- und Linkhinweise.
Download

Cover »Zivil - Gesellschaft - Staat«

Zivil - Gesellschaft - Staat (2014)

Der Band thematisiert die Bedeutung der Freiwilligendienste hinsichtlich ihrer Potenziale und Wirkungen für die Zivilgesellschaft, ihre Handlungsfelder und Rahmenbedingungen. Dabei geht es um Entwicklungslinien, Profildiskussionen und aktuelle Debatten: u.a. zu Fragen der Qualitätssicherung, zum Bildungsbegriff, der politischen Indienstnahme von Freiwilligendiensten, zur Arbeitsmarktneutralität und zum Trägerprinzip als konstitutivem Merkmal der Freiwilligendienste.
Inhaltsverzeichnis Download
Weitere Informationen

Gewinnung, Qualifizierung und Entwicklung ehrenamtlicher Vereinsvorstände (2014)

Das BBE beschäftigte sich 2011-2014 mit den zunehmenden Schwierigkeiten der Vereine bei der Besetzung ehrenamtlicher Vereinsvorstände im Rahmen eines von der Robert Bosch Stiftung geförderten Projektes. Die Abschlusspublikation befasst sich mit den aktuellen Herausforderungen bei der Ausgestaltung ehrenamtlicher Vorstandsämter und Ansätzen zur Gewinnung, Qualifizierung und Entwicklung von Vereinsvorständen. Ein Serviceteil enthält zahlreiche weiterführende Informationen und Materialien.
Download (2.23 MB)

Bürgerschaftliches Engagement in Ostdeutschland (2014)

Die Studie wurde im Auftrag des Bundesministeriums des Innern (BMI) durchgeführt. Basis sind die Daten des Freiwilligensurveys und vertiefende Interviews mit Akteurinnen und Akteuren, die auf der örtlichen bzw. regionalen Ebene mit der Förderung des bürgerschaftlichen Engagements betraut sind. Der Band ist in der Reihe Bürgergesellschaft und Demokratie im Verlag Springer VS erschienen. Weitere Informationen

Vereine in der Kommune (2013)

Seit 2011 bearbeitet das BBE unter Mitwirkung verschiedener Arbeitsgruppen des BBE das Projekt »Gewinnung, Qualifizierung und Entwicklung ehrenamtlicher Vereinsvorstände: ein Thema für Information, Erfahrungsaustausch und Vernetzung im BBE«. Die Robert Bosch Stiftung ermöglicht die Durchführung des Projekts. Die BBE-Arbeitsgruppe 4 »Perspektiven der lokalen Bürgergesellschaft« hat in diesem Kontext eine Arbeitshilfe mit Empfehlungen unter dem Titel »Vereine in der Kommune: Chancen und Herausforderungen« erarbeitet.
Download (1.8 mb)

Stand und Entwicklung des bürgerschaftlichen Engagements in Ostdeutschland (2013)

Der Bericht gibt einen Überblick über das bestehende Engagement und das weitere Engagementpotenzial in den neuen Ländern, wobei sich dabei heterogene Entwicklungen mit einer Reihe von sozialen und regionalen Unterschieden abzeichnen. Die Studie ist eine Gemeinschaftsproduktion von Thomas Olk (Universität Halle – Wittenberg), Thomas Gensicke (TNS Infratest München) und dem BBE im Auftrag des Bundesministerium des Innern.
Weitere Informationen

Den Schatz der Erfahrung heben – Kompetenzbilanzen und bürgerschaftliches Engagement (2013)

Das vorliegende Buch ist für Menschen in den Organisationen bürgerschaftlichen Engagements gedacht, sei es, dass sie Verantwortung als Vorstandsmitglied oder in einer Gruppenleitung tragen, sei es, dass sie sich im Feld engagieren. Ihnen bietet dieses Buch das notwendige Wissen und Handwerkszeug, das vielfach verborgene Wissen und Können zu erkunden, an Potenziale anzuknüpfen und zu einer lernenden bürgerschaftlichen Organisation zu werden.
Weitere Informationen

Titelbild »Gemeinsam handeln: Für Demokratie in unserem Gemeinwesen«, Modellprojekt Zivilgesellschaft stärken

Gemeinsam Handeln: Für Demokratie im Gemeinwesen! (2010)

Im Rahmen des Modellprojekts »Zivilgesellschaft stärken« wurde eine neue Handreichung erarbeitet, die kommunalen Akteuren im ländlichen Raum praxisnahe Hilfestellungen zum Umgang mit Rechtsextremismus und zur Stärkung der Demokratie bietet.
Download (5.20 mb)

Engagementforschung als Gemeinschaftsaufgabe (2010)

Dokumentation der Fachtagung. Schon der Titel zeigt deutlich an, worum es geht: um die Überwindung von Einzelansätzen und um die Bündelung gemeinsamer Interessen, um die Erarbeitung einer gemeinsamen Strategie, mit der die Engagementforschung insgesamt ein systematisches Stück vorangebracht werden kann. Herausgegeben von der Bertelsmann Stiftung, der Fritz Thyssen Stiftung, Generali Deutschland und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft.
Download (2.4 mb)

Titelbild der Dokumentation »Bürgerschaftliches Engagement im Spiegel der Medien«

Bürgerschaftliches Engagement in den Medien (2009)

Dokumentation der Medienfachtagung von  ARD und BBE zum Auftakt der vierten ARD-Themenwoche 2009. In den Diskussionen wurden die Kriterien journalistischer Verwertbarkeit analysiert und hinterfragt sowie Strategien gesucht, wie bürgerschaftliches Engagement besser in den Medien zur Geltung kommen kann. Die Dokumentation enthält fünf Referate bzw. Statements und die Zusammenfassungen der Diskussionen in den drei Foren.
Download (2.16 mb)

Titelbild der Kongress-Dokumentation »Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen. Der deutsche Weg im internationalen Kontext«

Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen (2009)

Dokumentation des Kongresses »Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen. Der deutsche Weg im internationalen Kontext«. Beim vom BBE mitveranstalteten Kongress wurden die Besonderheiten unternehmerischer Verantwortung in der sozialen Marktwirtschaft diskutiert. Die Dokumentation enthält auch die Charta »Verantwortung übernehmen – sich engagieren – vernetzt handeln«, die bereits von mehr als einhundert Wirtschaftsunternehmen unterzeichnet wurde.
Download (16.3 mb)

Bürgerschaftliches Engagement und soziale Sicherung

Dokumentation zur Fachtagung »Bürgerschaftliches Engagement und soziale Sicherung – Modelle für eine Tätigkeitsgesellschaft« am 13. und 14. Juni 2005 in Bergisch-Gladbach. Thema war, wie Engagement und andere für die Gesellschaft bedeutsame Tätigkeiten besser mit dem System der sozialen Sicherung verknüpft werden könnten. 
Download (4.6 mb)

Titelbild der Dokumentation des Fachworkshops »Organisationsentwicklung von Verbänden – neue Chancen für bürgerschaftliches Engagement«

Organisationsentwicklung von Verbänden – neue Chancen für bürgerschaftliches Engagement (2005)

Dokumentation eines BBE-Fachworkshops zur engagementfördernden Organisationsentwicklung von Verbänden der Bürgergesellschaft. Neben Erfahrungen und Organisationsentwicklungskonzepten aus Wohlfahrts-, Umwelt-, Sportverbänden und Seniorengenossenschaften werden auch wissenschaftliche Ansätze vorgestellt.
Download (976.5 kb) 


Aktuelle Meldungen

23.09.2016

Gemeinsam stark! Sport gegen Rassismus und Menschenfeindlichkeit: Zukunftsdialog

Über die gesellschaftliche und integrative Bedeutung des Sports diskutieren Özcan Mutlu, MdB und…

mehr…

21.09.2016

Ernennung der BBE-ThemenpatInnen 2016-2018

Am 16. September 2016 fand die offizielle Benennung der BBE-ThemenpatInnen durch den…

mehr…

21.09.2016

Menschen und Erfolge: Wettbewerb

Unter dem Motto »Ländliche Räume: produktiv und innovativ« geht der bundesweite Wettbewerb…

mehr…