Fachkongress 2018

3. BBE-Fachkongress
»Pat*innen, Mentor*innen, Lots*innen: Engagement fördern, gesellschaftliche Integration unterstützen«

am 15. und 16. November 2018
im Auditorium Friedrichstraße, Quartier 110, Friedrichstraße 180, 10117 Berlin

Flyer zum Fachkongress (Zum Download klicken.)

Gemeinsam gelingt vieles besser: Das Ankommen in einer neuen Bildungseinrichtung, der Zugang zu neuen Lernfeldern, das Kennenlernen bislang fremder Kulturen, die Suche nach Arbeit, das Zurechtfinden in einer neuen Lebenswelt. Im Tandem oder in der Gruppe werden Erfahrungen geteilt und Barrieren verringert. Das ist der Ausgangspunkt des Programms „Menschen stärken Menschen“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Mit dem Programm wird das Engagement von Pat*innen und Mentor*innen gefördert und gesellschaftliche Integration unterstützt. Doch: Wie kann das Zusammenleben in unserer vielfältigen Gesellschaft noch besser gestaltet, wie gesellschaftliche Teilhabe unabhängiger von der Herkunft gestärkt werden?

Der Kongress des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE) im Programm „Menschen stärken Menschen“ schafft den Raum für eine intensive fachliche Auseinandersetzung rund um das Thema Engagement – Pat*innenschaften – gesellschaftliche Integration.

Während der Fokus in den letzten beiden Jahren primär auf dem Engagement für und mit geflüchteten Menschen lag, öffnen wir mit dem Kongress 2018, entsprechend der Erweiterung von „Menschen stärken Menschen“ im dritten Jahr, den Blick: Im Zentrum steht das Engagement, das herkunftsunabhängig neue Perspektiven eröffnet. Verbesserte Teilhabemöglichkeiten und die Eröffnung von Chancen sind wesentliche Charakteristika.

Durch Diskussionen, Erfahrungsaustausch und systematischen Wissenstransfer wird im Rahmen des Kongresses das Thema weiterbearbeitet, Expertise geteilt, voneinander gelernt, es werden Kontakte geknüpft und gefestigt.

In Dialogforen arbeiten alle Teilnehmenden gemeinsam an aktuellen Ansätzen der Unterstützung und an Voraussetzungen einer nachhaltigen Infrastruktur. Rahmenbedingungen werden evaluiert, Herausforderungen identifiziert, Bedarfe festgehalten und Handlungsempfehlungen formuliert. Die Ergebnisse werden dem BMFSFJ übergeben und veröffentlicht.

Anmeldung/Teilnahme

Die Tagung richtet sich an Träger*innen und Förder*innen von Programmen und Projekten aus Zivilgesellschaft, Staat, Kommunen und Wirtschaft sowie an weitere Expert*innen, die sich im Themenfeld bewegen.

Bitte melden Sie sich bis zum 2. November 2018 per E-Mail an: bbe-tagungsbuero(at)b-b-e.de

Bitte nennen Sie uns bei Ihrer Anmeldung das Dialogforum Ihrer Wahl:

  • Dialogforum I: Gute Rahmenbedingungen – Chancen eröffnen, Teilhabe ermöglichen
  • Dialogforum II: Engagement für Bildung – Pati*innen unterstützen Übergänge
  • Dialogforum III: Berufliche Qualifizierung – Engagement schafft Perspektiven
  • Dialogforum IV: Integration in den Arbeitsmarkt– Menschen empowern, sektorenübergreifend handeln
  • Dialogforum V: Vernetzung und Kooperation – Ressourcen bündeln für eine nachhaltige Infrastruktur
  • Dialogforum VI: Vermessung des Mehrwerts von Pat*innenschaften – Kriterien für erfolgreiches Mentoring

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Ihre Anmeldung ist erst nach Erhalt einer Teilnahmebestätigung wirksam. Diese wird am 5. November 2018 versandt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Reisekosten können leider nicht übernommen werden.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Programmflyer zum Download

Gefördert vom:

Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)


Programm »Menschen stärken Menschen« Weitere Informationen


Meldungen aus dem BBE

12.11.2018

Redaktionsassistenz Social Media: BBE

Für den Arbeitsbereich Information und Kommunikation des BBE suchen wir ab dem 1. Januar 2019 eine…

mehr…

01.11.2018

12. UPJ-Praxisforum gemeinnütziger Mittlerorganisationen

Das 12. UPJ-Praxisforum gemeinnütziger Mittlerorganisationen für Corporate Citizenship findet am…

mehr…

01.11.2018

Mitglied des Monats: DZI

Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) ist ein unabhängiges, wissenschaftliches…

mehr…