VI. Geschäftsstelle

§ 18 – Geschäftsstelle

  1. Das Bundesnetzwerk unterhält eine Geschäftsstelle in Berlin.

  2. Der Geschäftsführer bzw. die Geschäftsführerin des BBE nimmt grundsätzlich an allen Sitzungen der Gremien des Netzwerks mit beratender Stimme teil. Die Referent/inn/en des BBE nehmen in der Regel an allen Sitzungen der Gremien des Netzwerks mit beratender Stimme teil.

  3. Die Geschäftsstelle erbringt Dienstleistungen für die Gremien des Netzwerks. Sie leistet nach Abstimmung mit dem Sprecher/innen/rat Öffentlichkeitsarbeit für das Netzwerk und nimmt auf der Arbeitsebene Außenkontakte wahr. Über weitere Aufgaben der Geschäftsstelle entscheidet der Sprecher/innen/rat in Einvernehmen mit dem Koordinierungsausschuss.

  4. Die Geschäftsstelle ist an die fachliche Weisung des Sprecher/innen/rates gebunden.

  5. Alles Weitere regelt eine Geschäftsordnung für die Geschäftsstelle.

Meldungen aus dem BBE

17.05.2018

Demokratiestärkung in ländlichen Räumen: Barcamp in Storkow

Ländliche Räume als attraktive, inklusive und demokratische Lebensregionen zu gestalten, ist das…

mehr…

17.05.2018

»Freiwilligendienste im europäischen Vergleich«: BBE-Arbeitspapier

Freiwilligendienste erleben seit einigen Jahren europaweit beinahe wieder eine Hochkonjunktur:…

mehr…

17.05.2018

BBE-Fachkongress »PatInnen, MentorInnen und LotsInnen« 2017: Dokumentation

Die Dokumentation des bundesweiten BBE-Fachkongresses 2017 »PatInnen, MentorInnen und LotsInnen in…

mehr…