VI. Geschäftsstelle

§ 18 – Geschäftsstelle

  1. Das Bundesnetzwerk unterhält eine Geschäftsstelle in Berlin.

  2. Der Geschäftsführer bzw. die Geschäftsführerin des BBE nimmt grundsätzlich an allen Sitzungen der Gremien des Netzwerks mit beratender Stimme teil. Die Referent/inn/en des BBE nehmen in der Regel an allen Sitzungen der Gremien des Netzwerks mit beratender Stimme teil.

  3. Die Geschäftsstelle erbringt Dienstleistungen für die Gremien des Netzwerks. Sie leistet nach Abstimmung mit dem Sprecher/innen/rat Öffentlichkeitsarbeit für das Netzwerk und nimmt auf der Arbeitsebene Außenkontakte wahr. Über weitere Aufgaben der Geschäftsstelle entscheidet der Sprecher/innen/rat in Einvernehmen mit dem Koordinierungsausschuss.

  4. Die Geschäftsstelle ist an die fachliche Weisung des Sprecher/innen/rates gebunden.

  5. Alles Weitere regelt eine Geschäftsordnung für die Geschäftsstelle.

Meldungen aus dem BBE

20.04.2017

BBE-Mitglied des Monats: Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA)

Seit 55 Jahren setzt sich das Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) dafür ein, dass ältere Menschen…

mehr…

20.04.2017

Kooperationsprojekt Bürgerhaushalt: 2. Sitzung der AG Strategie

Am 3. April 2017 traf sich die Arbeitsgruppe Strategie des Netzwerks Bürgerhaushalt zu ihrer…

mehr…

20.04.2017

Bundesländer im Gespräch: Engagementpolitik und -förderung auf Länderebene

Am 28. und 29. März 2017 fand die Fachwerkstatt »Netzwerke im Dialog« in Berlin statt. Der…

mehr…