Dr. Thomas Röbke (Vorsitzender)

Foto: BAFzA/Herbert Jennerich
Sprecherratsvorsitzender Dr. Thomas Röbke
  • 1957 in Nürnberg geboren
  • Studium der Soziologie, Politologie und Neueren Geschichte an der Universität Erlangen
  • 1984-1987 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Erlangen - Nürnberg (Schwerpunkt Kultursoziologie, interkultureller Vergleich)
  • 1987-1990 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bamberg (Schwerpunkt Sozialplanung und Urbanisierungsforschung)
  • 1990 - 2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für soziale und kulturelle Arbeit (ISKA) in Nürnberg
  • 1997 Gründung des Projekts Zentrum Aktiver Bürger in Nürnberg
  • 1999 - 2001 als Experte für den Europarat tätig
  • Seit 1999 assoziierter wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Kulturpolitik, Bonn
  • Seit 2003 Geschäftsführer des Landesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement Bayern e.V.
  • Seit 2014 geschäftsführender Vorstand des Landesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement Bayern e.V.
  • Zahlreiche Veröffentlichungen zu Themen des Bürgerschaftlichen Engagements und des Vereinswesens, der Kulturpolitik, Sozialplanung, Soziokultur
  • Zahlreiche Beirats- und Jurytätigkeiten, u.a. Bürgerpreis des Bayerischen Landtags, Innovationspreis Ehrenamt (Bayerisches Sozialministerium), Engagierte Stadt und Zivilgesellschaft in Zahlen

Michael Bergmann

  • 1959 in Hof/Saale geboren
  • 1979 bis 1983 Studium in Coburg und Abschluss als Dipl. Sozialpädagoge (FH)
  • 1983 bis 1989 tätig beim Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Hof e. V.
  • Seit 1990 in der Zentrale des Deutschen Caritasverbandes e. V., Freiburg
  • 1996 bis 2002 Vorsitzender der Mitarbeitervertretung in der Zentrale des Deutschen Caritasverbandes
  • Bis 2001 Referent für Aussiedler und in dieser Funktion Mitglied im Bundesvertriebenenbeirat und zweimal in der Bewertungskommission zum Bundeswettbewerb »Vorbildliche Integration von Aussiedlern in der Bundesrepublik Deutschland«
  • 2002 bis 2011 Leiter der Arbeitsstelle Zivildienst im Deutschen Caritasverband
  • 2003 Mitglied der Arbeitsgruppe »Zivildienst unter neuen Rahmenbedingungen« der Kommission »Impulse für die Zivilgesellschaft«
  • Seit 2009 gewähltes Mitglied im BBE-Koordinierungsausschuss
  • Seit 2010 Mitglied im Sprecherrat des BBE
  • Seit 2012 Leiter des Arbeitsbereichs Engagementförderung im Deutschen Caritasverband
  • Seit 2012 Mitglied des Beirats für den Bundesfreiwilligendienst
  • Vertretung des Deutschen Caritasverband in verschiedenen Gremien und Netzwerken, u. a. im Vorstand der Katholischen Bundesarbeitsgemeinschaft Freiwilligendienste, im Ökumenischen Arbeitskreis Ehrenamt und im Arbeitskreis Bürgerschaftliches Engagement, Selbsthilfe und soziales Engagement im Deutschen Verein
  • Engagiert in der Münsterpfarrei St. Stephan in Breisach am Rhein 

Birger Hartnuß

  • 1968 in Schwerin/Mecklenburg geboren
  • Studium der Erziehungswissenschaft
  • mehrjährige Tätigkeit in Forschungsprojekten zur Kooperation von Jugendhilfe und Schule an den Universitäten Halle/S. und Greifswald
  • 2000 - 2002: Mitarbeiter im Sekretariat der Enquete-Kommission »Zukunft des bürgerschaftlichen Engagements« des 14. Deutschen Bundestags
  • 2002 - 2007: wissenschaftlicher Referent und stellvertretender Geschäftsführer des BBE
  • Seit 2007: Tätigkeit in der Leitstelle Ehrenamt und Bürgerbeteiligung in der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz
  • Arbeitsschwerpunkt: Ausbau von Engagementförderung und Bürgerbeteiligung in Rheinland-Pfalz
  • Beiratsmitglied von ZiviZ - Zivilgesellschaft in Zahlen
  • Mitglied des Expertenbeirats im Projekt »jungbewegt - Dein Einsatz zählt« der Bertelsmann Stiftung
  • Beiratsmitglied des Netzwerks Bürgerbeteiligung (Stiftung Mitarbeit)
  • Neben seiner politischen Tätigkeit befasst sich Birger Hartnuß auch wissenschaftlich mit den Themen Engagementförderung und Engagementpolitik. Mit zahlreichen Publikationen hat er sich in den vergangenen Jahren intensiv an der gesellschaftlichen Debatte über das bürgerschaftliche Engagement beteiligt.

Carola Schaaf-Derichs

  • seit 1998 Mitglied im Ausbildungsteam der Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland
  • 1999 bis 2003 Gründungsvorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (bagfa)
  • Seit 2010 Mitglied im Sprecherrat des BBE
  • Seit 2013 Mitherausgeberin der BBE-Buchreihe »Engagement und Partizipation in Theorie und Praxis« (Wochenschau Verlag)
  • Berufenes Mitglied im BBE-Koordinierungsausschuss, Sprecherin der AG Kommunikation
  • Geschäftsführerin der Landesfreiwilligenagentur Berlin und des Landesnetzwerks Bürgerengagement Berlin, Sprecherin Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (LAGFA) Berlin
  • Freiberufliche Organisationsberaterin für Profit und Non-Profit-Organisationen, Managementberaterin, Coaching und Führungskräftetraining, Gerontologin

Brigitta Wortmann

  • Studium der Geschichte und Soziologie in Freiburg i.Br., Dublin/ Irland und Bochum
  • 1996 bis 2000 Ausstellungsforum Galerie Architektur und Arbeit Gelsenkirchen e.V. (zuletzt als Geschäftsführerin) und Aral Mineralvertriebs GmbH
  • 2000 bis 2004 Aral AG in unterschiedlichen Positionen im Bereich PR, u.a. zuständig für das gesellschaftliche Engagement von Aral
  • Seit 2004 Hauptstadtbüro der BP Europa SE, Bereich External Affairs, derzeit als Senior Political Adviser
  • 2005 zusammen mit dem BBE Konzeption und Launch der Civil Academy als gemeinsames Programm
  • 2006 für BP Mitinitiatorin der Charta der Vielfalt
  • Seit 2009 gewähltes Mitglied im BBE-Koordinierungsausschuss
  • Seit 2010 Mitglied im Sprecherrat des BBE
  • Seit 2013 Mitherausgeberin der BBE-Buchreihe »Engagement und Partizipation in Theorie und Praxis« (Wochenschau Verlag)
  • Mitglied in der Unternehmensgruppe WIE
  • Persönliches Engagement: Präsidentin von Soroptimist International Club Berlin-Dorotheenstadt 2013-15; Mitglied im Presbyterium der Evangelisch-reformierten Bethlehemsgemeinde Berlin 

PD Dr. Ansgar Klein (Geschäftsführer)

  • 1959 in Berlin geboren
  • Diplom in Soziologe (Universität Frankfurt), Promotion in Politikwissenschaft (FU Berlin)
  • Habilitation in Politikwissenschaften an der Universität Bremen
  • Seit 1988 Mitherausgeber des »Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen« (seit 2011 »Forschungsjournal Soziale Bewegungen. Analysen zu Demokratie und Zivilgesellschaft«)
  • 1990 bis 1999 wissenschaftlicher Autor, freier Publizist, Lektor, Redakteur und Dozent in der politischen Bildung
  • 1999 bis 2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für politische Theorie der Universität Darmstadt
  • 2000 bis 2002 wissenschaftlicher Koordinator der SPD-Bundestagsfraktion für die Enquete-Kommission »Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements«
  • Seit August 2002 (Gründungs-) Geschäftsführer des BBE
  • Seit 2003 Mitherausgeber der Buchreihe »Bürgergesellschaft und Demokratie« (Springer VS-Verlag)
  • Seit 2010 Privatdozent für Politikwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Seit 2013 geschäftsführender Herausgeber der BBE-Buchreihe »Engagement und Partizipation in Theorie und Praxis« (Wochenschau Verlag) 

Andreas Pautzke (stellv. Geschäftsführer)

  • 1961 in Berlin geboren
  • 1980 bis 1989 Ökonompädagoge und kaufmännische Tätigkeiten
  • Herbst 1989: Gründungsmitglied des Zentralen Runden Tisches der Jugend der DDR, dort Vertreter der Jungliberalen Aktion (JuLiA) als Berliner Landesvorsitzender und erster Ge-schäftsführer des Gesamtverbandes
  • 1990 Mitinitiator der Gründung der Stiftung Demokratische Jugend und bis 2009 dessen Geschäftsführer
  • 2003 bis 2006 Projektleiter der »Bundesinitiative Jugend ans Netz«, im Auftrag des Bundes-familienministeriums sowie Gutachter für die Bundesprogramme »XENOS« des Bundesar-beitsministeriums und »Jugend für Vielfalt, Demokratie und Toleranz« des Bundesfamilien-ministeriums
  • 2009 bis 2010 Leitung des »Nationalen Forums für Engagement und Partizipation« im BBE
  • Seit Juni 2009 stellvertretender Geschäftsführer des BBE
  • Vorstands- und Kuratoriumsmitglied der Stiftung Bürger für Bürger
  • Beiratsmitglied der Sächsischen Jugendstiftung, berufen durch das Sozialministerium Sachsen
  • Mitglied der Auswahlkommission des Verbundnetzes der Wärme der VNG-Stiftung, der „Denkwerkstatt BürgerInnen.Land.MV“ der Herbert Quandt-Stiftung sowie des Netzwerkes Freiwilliges Engagement Mecklenburg-Vorpommern 

Meldungen aus dem BBE

15.06.2017

Neue Mitarbeiterin im BBE

Seit dem 1. Juni 2017 ist Konstanze Gergs neue Projektmitarbeiterin im Kampagnenteam der »Woche des…

mehr…

15.06.2017

Civil Academy: Ausschreibungsfrist verlängert

Die Civil Academy verlängert ihre Ausschreibungsfrist für die Herbstrunde bis zum 25. Juni 2017. In…

mehr…

15.06.2017

BBE-Mitglied des Monats: Schüler Helfen Leben

Schüler Helfen Leben (SHL) ist Deutschlands größte jugendliche Hilfsorganisation. Vor 25 Jahren…

mehr…