Unterstützen Sie die Arbeit des BBE mit einer Spende

Das BBE stärkt das Bürgerschaftliche Engagement in Deutschland und vernetzt die AkteurInnen des Engagementbereichs aus den drei Sektoren Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Staat. Im BBE sind derzeit über 260 Mitglieder aktiv. Sie arbeiten für eine Verbesserung etwa des Bundesfreiwilligendienstes, eine Stärkung der Anerkennungskultur und tauschen sich über Erfahrungen und Probleme aus.

Das BBE ist eine Wissens- und Informationsplattform, ein Themenanwalt für sektorübergreifende Fragen der Engagementpolitik. Es ist Impulsgeber für die Verbesserung der Rahmenbedingungen des Bürgerschaftlichen Engagements und der Sicherung der Infrastrukturen der Engagementförderung.

Um seine Aufgaben zu erfüllen, strebt das BBE eine breitere Finanzierungsbasis an. Unterstützen Sie die Arbeit des Netzwerks mit einer Spende!

Das BBE freut sich über Ihre Unterstützung für die umfangreichen Tätigkeiten des Netzwerks als Wissens- und Kompetenzplattform. Mit Ihrer Spende helfen Sie, die Diskurse des Netzwerks in den Feldern der Engagement- und Demokratiepolitik weiter zu entwickeln.

Informationen zum BBE gemäß der Selbstverpflichtung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft finden Sie hier.

Spendenformular

Spendenkonto

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement
Konto 32 22 903
BLZ 100 20 500
Bank für Sozialwirtschaft

Für Überweisungen aus dem Ausland benutzen Sie bitte folgende Angaben:
Kontoinhaber: Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement
IBAN: DE96 1002 0500 0003 2229 03
BIC: BFSWDE33BER


Meldungen aus dem BBE

16.11.2017

2. Deutscher EngagementTag

Am 5. und 6. Dezember 2017 findet in Berlin der 2. Deutsche EngagementTag statt. Die Veranstaltung…

mehr…

16.11.2017

Fachkongress »PatInnen, MentorInnen und LotsInnen«: Bericht

Am 9. und 10. November 2017 veranstaltete das BBE zum zweiten Mal den bundesweiten Fachkongress…

mehr…

16.11.2017

Jahrbuch Engagementpolitik 2018

Annäherungen an die digitale Welt stehen im Mittelpunkt des Jahrbuchs für Engagementpolitik 2018.…

mehr…