Aktuelles

Das neue Heft zum Thema »Integration und Engagement« diskutiert die Bedeutung von Engagement für die gesellschaftliche Integration von Geflüchteten und zeigt die vielfältigen Formen des Engagements, mit denen Projekte der Willkommens- und Integrationskultur auf die Herausforderung reagieren.
Download

Am 16. September 2016 fand die offizielle Benennung der BBE-ThemenpatInnen durch den BBE-SprecherInnenrat statt. Für jedes der sechs neuen BBE-Themenfelder wurden bis zu maximal drei ThemenpatInnen benannt. mehr...

Bürgerschaftliches Engagement ist für den Erhalt und die Zukunft der Demokratie von enormer Bedeutung. Deshalb verlangt es nach gesetzlichen Grundlagen, die eine Beteiligung und Mitbestimmung in relevanten Handlungsfeldern ermöglichen. Dafür plädiert Martin Patzelt, MdB in seinem Gastbeitrag. mehr...

»Demokratie lebt von der gesamten Vielfalt freiwillig Engagierter«, so die Bundesministerin Manuela Schwesig bei der Eröffnung der Aktionswoche am 16. September. Beim Auftakt wurden ebenso die diesjährigen Engagement-BotschafterInnen geehrt. Den Impulsvortrag hielt Prof. em. Jürgen Kocka.
Die Aktionswoche, die bis zum 25. September 2016 lief, steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Joachim Gauck.
mehr...

Zum Engagementkalender

Der Freiwilligensurvey 2014 hat mit seinen Ergebnissen eine lebhafte Diskussion im BBE-Newsletter angestoßen. Wird die Zahl der Engagierten in Deutschland im Survey überschätzt? Was folgt aus den Ergebnissen für die Engagementpolitik? Neben Dr. Thomas Gensicke, 2004 und 2009 Projektleiter des Freiwilligensurveys, kommentieren u.a. Dr. Thomas Röbke (Vorsitzender des BBE-SprecherInnenrats) und die AutorInnen des Surveys vom Deutschen Zentrum für Altersfragen (DZA) Ergebnisse und Diskussion. mehr...

Die Abschlusspublikation des Projekts »Forum Inklusive Gesellschaft« versammelt Beiträge zu den wichtigsten Themen, die im Rahmen des Projekts diskutiert wurden. Barrierefreiheit und Mobilität, Engagement im Ausland, ein inklusives Gesundheits-und Pflegesystem, Bildung und nicht zuletzt Antidiskriminierung. mehr...


BBE-Mitglieder des Monats

Das BBE will die Vielfalt seiner Netzwerkmitglieder noch stärker sichtbar machen und hat hierfür die Rubrik »Mitglieder des Monats« ins Leben gerufen. In dieser Rubrik stellen wir etwa alle zwei Wochen ein Mitglied des BBE im Newsletter und auf der Internetplattform mit einem kurzen Teaser vor. mehr...

Verband für Interkulturelle Arbeit (VIA) e.V.

Für ein demokratisches Zusammenleben zwischen Menschen verschiedener Herkunft, Religion und Kultur setzt sich der Verband für Interkulturelle Arbeit (VIA) seit fast 40 Jahren ein. Er ist der Dachverband für Vereine, Gruppen und Initiativen, die in der MigrantInnen- und Flüchtlingsarbeit aktiv sind. Bei seinen Mitgliedsorganisationen sind viele Menschen ehrenamtlich engagiert. Die Wertschätzung für bürgerschaftliches Engagement von Menschen mit Migrationshintergrund zu fördern ist dem Verband daher ein wichtiges Anliegen. Mit seinen Projekten für MigrantInnen deckt der VIA ein breites Themenspektrum ab: Vom Abbau von Rassismus und Diskriminierung über Kultur, Sport, Bildung und Flüchtlingsarbeit bis hin zu internationalem Jugendaustausch. Im Projekt »Angekommen in Dortmund und Duisburg« (aidd) baut er mit verschiedenen Maßnahmen in ausgewählten Stadtteilen Benachteiligungen von Roma-Jugendlichen ab und fördert ihre Integration. Um das Engagement für Geflüchtete zu unterstützen, hat der Verband die interaktive »Refugees-Welcome-Map« zu Infrastruktur und Aktivitäten in der Flüchtlingshilfe entwickelt. Im BBE engagiert sich der VIA als Gründungsmitglied bereits seit den Anfängen. mehr...

Technische Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft (tjfbg) gGmbH

Mit viel Engagement führt die Technische Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft (tjfbg) gGmbH seit 25 Jahren eine Vielzahl von Bildungsangeboten zu Naturwissenschaft und Technik durch: seien es die Betreuung der Jüngsten in Kindertagesstätten oder maßgeschneiderte Angebote in Schulen für Schulen sowie in ihrer eigenen Inklusiven Ganztagsgrundschule. Aber auch im außerschulischen Bereich setzt sie Bildungs-, Freizeit- und Berufsorientierungsangebote um, ist Träger von Freiwilligendiensten und bildet pädagogisches Fachpersonal an der Hochschule für angewandte Pädagogik (HSAP) und an ihrer Fachschule für Sozialpädagogik aus. Die 2005 u.a. mit IBM Deutschland gegründete STIFTUNG barrierefrei kommunizieren! fördert die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung an Alltag, Ausbildung und Beruf. Die tjfbg Gruppe hat sich zu einem wichtigen Partner in Bildungsfragen und zu einem professionellen Dienstleistungsunternehmen entwickelt. Begeistern und bilden von Anfang an steht im Mittelpunkt ihres gesellschaftlichen Engagements. Ziel ist, gemeinsam einen nachhaltigen Beitrag für eine verantwortungsvolle Technikkultur, zeitgemäße Bildung, Barrierefreiheit und Chancengleichheit zu leisten. mehr...



Newsletter-Abo

Logo Facebook
Logo Twitter

Das Twitterprojekt

Veranstaltungen des BBE

mehr...

Das Digital-Magazin für Engagement und Bürgerbeteiligung erscheint jeden Monat neu und kostenlos. mehr...