Aktuelles



Die 10. Aktionswoche ist eröffnet!



Carola Schaaf-Derichs, Prof. Dr. Thomas Olk, Staatssekretär im BMFSFJ Dr. Ralf Kleindiek, Manfred Bauer, Michael Bergmann, Brigitta Wortmann (Foto: Henrik Andree)

Vor 350 geladenen Gästen hat BBE-Sprecherratsvorsitzender Prof. Dr. Thomas Olk die 10. Woche des bürgerschaftlichen Engagements in Berlin feierlich eröffnet. Er begrüßte die VertreterInnen aus Initiativen und Projekten, Unternehmen und Verbänden sowie kommunale und staatliche AkteurInnen: »Engagement anerkennen bedeutet, es öffentlich sichtbar zu machen.« Immer mehr Menschen tun dies im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche und machen sie zur größten Freiwilligenkampagne in Deutschland: Im Jubiläumsjahr sind es rund 2.700 Initiativen und Projekte!

Zu den Inputgebern der Eröffnungsveranstaltung gehörten u.a. der stellvertretende CDU-Vorsitzende Armin Laschet, der frühere Vizekanzler Franz Müntefering und der Personalvorstand der Berliner Stadtreinigungsbetriebe, Martin Urban. Moderator war Mitri Sirin vom ZDF.

Mehr Unterstützung für Engagement
Der Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) Dr. Ralf Kleindiek unterstrich in seiner Rede die Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements und einer aktiven Zivilgesellschaft. »Menschen, die sich freiwillig engagieren, verdienen unsere besondere Wertschätzung und Unterstützung.«

Engagement-BotschafterInnen geehrt
Die diesjährigen Engagement-BotschafterInnen der Aktionswoche wurden im Rahmen der Auftaktveranstaltung geehrt: Prof. Dr. Ulrich Hegerl (Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Depressionshilfe, Bündnis gegen Depressionen e.V.), Tilo Kiess (Alfred Kiess GmbH) und Marita Gerwin (Zukunftsagentur Fachstelle »Zukunft Alter«, Stadt Arnsberg). 

»Sich einmischen - gestalten - verändern«
In einer Diskussionsrunde zu den Thementagen – »Unternehmensengagement im Bereich kleine und mittlere Unternehmen«, »Engagiert für Inklusion« sowie »Demografie« - diskutierten Armin von Buttlar (Vorstand der Aktion Mensch e.V.), Franz Müntefering (Bundesminister a.D. und Präsident des Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V.) und Martin Urban (Personalvorstand der Berliner Stadtreinigungsbetriebe).

Pressemitteilung vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: Download
Pressemitteilung des BBE: Download
Rede von Prof. Dr. Thomas Olk, Sprecherratsvorsitzender des BBE: Download

Die 10. Woche des bürgerschaftlichen Engagements läuft noch bis zum 21. September. Weitere Informationen


Fotos: BBE/ Henrik Andree


Aktionswoche trifft @meinEngagement


Bewerben Sie sich jetzt für einen der zehn Tage in der Woche des bürgerschaftlichen Engagements und twittern Sie mit bei @meinEngagement! mehr...


Weitere aktuelle Meldungen




BBE-Mitglieder des Monats


Das BBE will die Vielfalt seiner Netzwerkmitglieder noch stärker sichtbar machen und hat hierfür die Rubrik »Mitglieder des Monats« ins Leben gerufen. In dieser Rubrik stellen wir etwa alle zwei Wochen ein Mitglied des BBE im Newsletter und auf der Internetplattform mit einem kurzen Teaser vor. mehr...


Youth Bank Deutschland e.V.


Ideen bewegen mit mehr als nur Geld: Seit zehn Jahren fördern die Youth Banks kleine Projekte von Jugendlichen in Deutschland und ermutigen sie so zum Engagement. Dabei übernehmen junge Menschen bis 25 Jahre die Verantwortung in den Youth Banks. Sie entscheiden über die Förderung der Projekte, beraten und unterstützen die Jugendlichen bei der Umsetzung. Diese können dabei vieles von der Projekteplanung bis zur guten Teamarbeit lernen. Die lokalen Youth Banks sammeln für ihre Arbeit Geld von Partnern vor Ort: Kommunen, Unternehmen, Bürgerstiftungen und andere. Der Youth Bank Deutschland e.V. unterstützt dieses Engagement von Jugendlichen für Jugendliche mit Qualifizierung und sorgt für die Vernetzung der lokalen Youth Banks.
mehr...


ARBES in Baden-Württemberg


Entstanden aus einem Modellprojekt in Baden-Württemberg, ermöglichte die ARBES zunächst Seniorengenossenschaften, sich zu vernetzen und das Bürgerschaftliche Engagement zu entwickeln. Sie wurde 1994 auf Anregung des damaligen Ministerpräsidenten Lothar Späth gegründet. Bald folgten auch weitere Themen des Engagements und heute versammelt die ARBES ca. 120 Mitgliedsvereine und -initativen, die sich für die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in Baden-Württemberg einsetzen. In diesem Jahr feiert das Netzwerk sein 20-jähriges Bestehen.
mehr...


Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)


Gesellschaftliches Engagement ist im Selbstverständnis des öffentlich-rechtlichen Rundfunks fest verankert. Das ZDF ist Gründungsmitglied des BBE und unterstützt die Woche des bürgerschaftlichen Engagements »Engagement macht stark« als Medienpartner seit den Anfängen in 2004. Darüber hinaus ist das ZDF seit vielen Jahren in der AG »Kommunikation« engagiert. Das ZDF setzt sich über das TV-Programm hinaus für soziale und kulturelle Belange ein. Ein Fokus liegt dabei auf Barrierefreiheit, Medienkompetenz und soziales Engagement. So hat das ZDF vor fünfzig Jahren die Aktion Mensch (damals Aktion Sorgenkind) gegründet, die sich der Förderung der Inklusion verschrieben hat. Bis heute können so jedes Jahr hunderte Projekte gefördert werden, von denen die Sendung »Menschen – das Magazin« jede Woche einige vorstellt. Jedes Jahr unterstützt das ZDF zudem die Krebshilfe, die Welthungerhilfe, Brot für die Welt und Misereor sowie »Ein Herz für Kinder« mit Charitysendungen. Eine weitere Medienpartnerschaft pflegt das ZDF mit den »Sternen des Sports« unseres Mitglieds DOSB, der besonderes gesellschaftliches Engagement von Sportvereinen auszeichnet.
Weitere Informationen

Engagementbericht des ZDF Weitere Informationen




Das BBE auf Facebook!

Logo Facebook

Das BBE auf Twitter!

Logo Twitter

Engagiert Rotiert

Das Twitterprojekt @meinEngagement mehr...
Logo Twitter

Drei Eckpunkte einer erfolgreichen Engagementpolitik 2013 - 2017

mehr...

Werde Teil des Engagement-Mosaiks!


Mosaik

Veranstaltungen des BBE

mehr...

Ehrenamtliche Vorstandsarbeit in Vereinen

mehr...

Newsletter-Abo

BBE-Newsletter:
BBE Europa-Nachrichten:
E-Mail:
Name:


BBE-Newsletter Europa-Nachrichten

Enter

Enter – das Engagementmagazin. Das Digital-Magazin für Engagement und Bürgerbeteiligung erscheint jeden Monat neu und kostenlos.

Logo des Entermagazins