Aktuelles

Die Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Elke Ferner und BBE-Geschäftsführer Dr. Ansgar Klein haben am 29. Juli in Berlin die Engagement-Botschafterin und -Botschafter 2015 ernannt. Sie werben von nun an ein Jahr lang für Engagement und Ehrenamt. mehr...

Die BBE-AG 4 hat zehn Empfehlungen entwickelt, wie eine strategische Engagementförderung auf kommunaler Ebene verankert werden kann. Weitere Gastbeiträge geben Einblick in das neue Programm »Engagierte Stadt« und die Strategien von Wolfsburg und Nürnberg. mehr...

Geflüchtete, Organisationen der Flüchtlingsarbeit und Politik diskutierten aus ihren unterschiedlichen Perspektiven zu diesem Thema in der BBE-Unterarbeitsgruppe »Internationales Engagement«. Der nun vorliegende Reader gibt einen Überblick über die Perspektiven und Diskussionen. mehr...

Logo des Forschungsprojektes »INKA«

Wie kann der ehrenamtsbasierte Katastrophenschutz zukunftsfähig gestaltet werden kann? Welche Strukturen können helfen, das ehrenamtliche Engagement im Katastrophenschutz auch in Zukunft attraktiv zu gestalten? Welchen Beitrag können Unternehmen dazu leisten? Für die Fachkonferenz am 23. September 2015 in Berlin gibt es noch freie Plätze. Zur Anmeldung

Das dritte Dialogforum war der Frage gewidmet, welche Schritte getan werden müssen, damit Menschen mit einer Behinderung oder Beeinträchtigung umfassend und gleichberechtigt am Gesundheits- und Pflegesystem teilhaben können. mehr...

Das neue Magazin leuchtet die diesjährigen Themenschwerpunkte der Woche des bürgerschaftlichen Engagements aus: »Demokratie und Vielfalt«, »International engagiert« und »Bildung und Unternehmensengagement«. Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Manuela Schwesig schreibt darin zu Partizipation und Bewahrung der Demokratie. mehr...


BBE-Mitglieder des Monats

Das BBE will die Vielfalt seiner Netzwerkmitglieder noch stärker sichtbar machen und hat hierfür die Rubrik »Mitglieder des Monats« ins Leben gerufen. In dieser Rubrik stellen wir etwa alle zwei Wochen ein Mitglied des BBE im Newsletter und auf der Internetplattform mit einem kurzen Teaser vor. mehr...

Körber-Stiftung

Mit einer Vielzahl von Projekten und Kooperationen setzt sich die Körber-Stiftung seit Jahren für eine Stärkung der Bürgergesellschaft ein. Insbesondere hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, die Rahmenbedingungen für bürgerschaftliches Engagement zu verbessern und die Engagementinfrastruktur dauerhaft zu stärken. Im Jahr 1959 vom Unternehmer und Anstifter Kurt A. Körber gegründet, ist die Körber-Stiftung heute von ihren Standorten Hamburg und Berlin aus national und international operativ tätig. Sie engagiert sich in den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Kultur, internationale Politik und Gesellschaft. Im Rahmen des im Januar 2015 gestarteten Netzwerkprogramms »Engagierte Stadt« arbeitet die Körber-Stiftung gemeinsam mit Partnern daran, die kommunale Engagementinfrastruktur zu stärken und gleichzeitig neue Formen der strategischen Zusammenarbeit zu erproben - z.B. zwischen Stiftungen und öffentlicher Hand oder zwischen Förderern und Einrichtungen, die lokales Engagement unterstützen. Um den Austausch von Stiftungen zum Thema Engagementförderung zu professionalisieren, hat die Körber-Stiftung in Kooperation mit dem Bundesverband Deutscher Stiftungen das Forum Engagementförderung ins Leben gerufen. mehr...

Deutsche Bank

Als führende, globale und in Deutschland verankerte Bank investiert die Deutsche Bank in die Gesellschaften, in denen sie tätig ist. Das persönliche Engagement ihrer Mitarbeitenden ist dabei seit mehr als 20 Jahren integraler Bestandteil der Unternehmenskultur. Allein 2014 engagierten sich rund 17.000 KollegInnen über 190.000 Stunden in sozialen Projekten. In Deutschland waren mehr als 7.200 Mitarbeitende in fast 1.900 gemeinnützigen Projekten aktiv und haben so gezeigt, wie sich die Kultur der Leistung mit einer Kultur der Verantwortung verbindet. Fast ein Drittel der Corporate Volunteers weltweit unterstützt die Born to Be-Projekte der Deutschen Bank und ihrer Stiftungen. Sie helfen jungen Menschen, ihr Potenzial zu entfalten oder stehen gemeinnützigen Organisationen und Sozialunternehmen mit Fachkompetenz beratend zur Seite. Die Deutsche Bank zählt auch zu den Unterstützern des BBE und ermöglicht z.B. jährlich die Durchführung der Mitgliederversammlung in ihrer Hauptstadtrepräsentanz in Berlin. mehr...

Weitere Informationen zur gesellschaftlichen Verantwortung der Deutschen Bank



Logo Twitter

Das Twitterprojekt @meinEngagement

Veranstaltungen des BBE

mehr...

Newsletter-Abo

Das Digital-Magazin für Engagement und Bürgerbeteiligung erscheint jeden Monat neu und kostenlos. mehr...