29.06.17

18. BBE-Mittagsgespräch

In der Hauptstadtrepräsentanz von BP Europa SE befasste sich das 18. BBE-Mittagsgespräch am 26. Juni 2017 mit den Veränderungen im Pflegebereich und den Auswirkungen auf das Engagement im Zuge des dritten Pflegestärkungsgesetzes. Zu Beginn der Veranstaltung brachte Peter Schmeiduch, Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg, in einem Impulsreferat die Perspektive der Bundesländer ein, die mit der Umsetzung der Pflegestärkungsgesetze betraut sind. Dr. Heide Mertens, Bundesverband der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschland, ging anschließend in ihrem Kommentar auf haushaltsbezogene Dienstleistungen und gleichstellungspolitische Aspekte im Zusammenhang mit pflegenden Angehörigen und Engagierten ein. In einer kontroversen Diskussion, moderiert von Dr. Lilian Schwalb, BBE, tauschten sich die eingeladenen Gäste intensiv über das facettenreiche Thema aus. Das BBE-Mittagsgespräch ist ein regelmäßig stattfindendes Veranstaltungsformat, welches aktuelle, engagementrelevante Themen im vertraulichen Rahmen eines kleinen, multisektoral geladenen Personenkreises diskutiert. 

(Stichwörter: Wandel des Sozialstaates, Newsletter, BBE aktuell)