Stimmberechtigtes Mitglied

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), Bundesvorstand

Arbeitsschwerpunkt:
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, ver.di, das sind wir: Zwei Millionen Menschen aus rund 1000 Berufen. Wir erreichen gemeinsam mehr. Wir sind ver.di, weil die Gewerkschaft uns schützt. Und wir sind in ver.di, weil wir mehr Gerechtigkeit wollen – in unserem Land und auf unserer Welt. Gewerkschaft ist: die Fünftagewoche, gesetzlicher und tariflicher Urlaubsanspruch, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, Kündigungsschutz, Arbeitslosengeld, Mitbestimmung, Streikrecht und noch vieles mehr. Vor niedrigen Löhnen schützen vor allem ein gesetzlicher Mindestlohn und Tarifverträge. Sie auszuhandeln, darin sind die Gewerkschaft ver.di und ihre Mitglieder Experten. Wer über Rechts- und Datenschutzfragen rund um die Arbeitswelt grübelt, ist gut dran, wenn er oder sie Gewerkschaftsmitglied ist. Gemeinsam entwickeln wir Perspektiven für eine bessere Bildungs-, Gesundheits- und Sozialpolitik. Ob zur Konjunktur und zur Einkommensverteilung, Steuerpolitik und öffentlichen Haushalten, Vorschläge für alternative wirtschaftspolitische Strategien. Wir bieten verständliche Materialien und Argumente für mehr Gerechtigkeit.

Bezug zum bürgerschaftlichen Engagement:
Wir sind ver.di, weil wir in unserer Gewerkschaft nicht nur mitreden, sondern auch mitentscheiden können. Jetzt bereiten wir unseren 4. Bundeskongress vor. Im September 2015 werden Delegierte aus allen Bereichen und Regionen die Weichen für den weiteren Weg von ver.di stellen.

Kontakt:

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), Bundesvorstand
Paula-Thiede-Ufer 10
D-10179 Berlin
Tel.: (0 30) 69 56-0
Fax: (0 30) 69 56-31 41

info@verdi.de

http://www.verdi.de/

Kontaktperson:


Meldungen aus dem BBE

17.08.2017

Bundesregierung beschließt Nationalen Aktionsplan für offenes Regierungs- und Verwaltungshandeln

Am 16. August 2017 hat die Bundesregierung den ersten Nationalen Aktionsplan (NAP) im Rahmen der…

mehr…

10.08.2017

Mitglied des Monats: Tür an Tür - miteinander wohnen und leben e.V.

Tür an Tür - miteinander wohnen und leben e.V. will die Lebensbedingungen und die Integration von…

mehr…

10.08.2017

Bundesratspräsidentin Dreyer lädt zur Aktionswoche ein

Die Bundesratspräsidentin Malu Dreyer, die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und…

mehr…