Gründungsmitglied, Stimmberechtigtes Mitglied

Verband für Interkulturelle Arbeit e.V.

Arbeitsschwerpunkt:
VIA e.V. ist ein Dachverband für Vereine, Gruppen und Initiativen aus Deutschland, die in der Migranten-, Flüchtlings- und Antidiskriminierungsarbeit aktiv sind. Bundesweit sind über 100 Organisationen im VIA organisiert. VIA e.V. setzt sich für ein demokratisches und friedliches Zusammenleben zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, Religion und Kultur ein.

  • Öffentlichkeitsarbeit / Öffentliche Meinungsbildung
  • Politische Interessensvertretung der Mitgliedsgruppen 
  • Vertretung der Mitgliedsgruppen in Gremien von Parteien, Verbänden, Behörden (lokal, bundes- und europaweit)
  • Vernetzung und Förderung der Zusammenarbeit von Initiativen
  • Durchführung von Projekten gegen Rassismus, Ausländerfeindlichkeit, Diskriminierung und Intoleranz in Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Partnern
  • Weiterbildung (Seminare, Tagungen, Kurse)


Das Team der Bundesgeschäftsstelle des VIA, v.l.n.r.: Heinz Soremsky (Geschäftsführung), Doris Kreuzer (Projektkoordinierung), Faik Salar (Verwaltung und Projektcontrolling).

Im Bereich der Projektarbeit sind beispielhaft drei große Projekte zu nennen, die noch lange Zeit laufen:

  • »Bau-Berufe-Greening«, ein Ausstellungsprojekt, das Migrantenjugendliche die Möglichkeiten im Handwerk nahebringen möchte
    Weitere Informationen
  • »Angekommen! Roma-Jugendliche in Dortmund und Duisburg«, ein Projekt, das sich gegen Ausgrenzung und Stigmatisierung von Roma-Jugendlichen wendet
    Weitere Informationen
  • »Refugees-Welcome-Map«, ein bundesweites Projekt, das fast zu 100 Prozent ehrenamtlich konzipiert wurde und weiterhin durchgeführt wird. Es gibt Flüchtlingen, professionellen und ehrenamtlichen HelferInnen Orientierung und Tipps.
    Weitere Informationen

Bezug zum bürgerschaftlichen Engagement:
In den Vereinen und Initiativgruppen des VIA sind sehr viele Menschen in einem ehrenamtlichen Engagement aktiv. Oft werden mit geringen materiellen Ressourcen im Bereich der Infrastruktur ambitionierte Projekte realisiert. Die Förderung der Kenntnisnahme und Wertschätzung des Engagements vieler Menschen mit Migrationshintergrund ist uns daher ein besonderes Anliegen. 

Kontakt:

Verband für Interkulturelle Arbeit e.V.
Am Buchenbaum 21
D-47051 Duisburg
Tel.: 0203-72 84 28 2
Fax: 0203-72 84 28 3

via@via-bund.de

http://www.via-bundesverband.de/

Kontaktperson:

  • Herr Heinz Soremsky
    Tel.: (02 30) 72 84 28-2
    Fax: (02 30) 72 84 28-3

    via@via-bund.de

Meldungen aus dem BBE

06.10.2017

Zivilgesellschaft und Bundestagswahl 2017: BBE Dossier Nr. 3

Das Dossier dokumentiert engagement- und demokratiepolitische Positionierungen und Aktivitäten zur…

mehr…

06.10.2017

Zuwanderung, Engagement und die Öffnung von Kultureinrichtungen: Fachtagung

Das BBE lädt am 7. und 8. Dezember 2017 zur Fachtagung »Zuwanderung, Engagement und die Öffnung…

mehr…

06.10.2017

BBE-Agendakonferenz: Bericht

Am 28. September 2017 fand die vierte BBE-Agendakonferenz in Berlin statt. Der…

mehr…