Stimmberechtigtes Mitglied

Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe deutscher Nichtregierungsorganisationen (VENRO)

VENRO ist der Dachverband der entwicklungspolitischen und humanitären Nichtregierungsorganisationen (NRO) in Deutschland. Der Verband wurde im Jahr 1995 gegründet. Ihm gehören aktuell mehr als 120 Organisationen an. Sie kommen aus der privaten und kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit, der Humanitären Hilfe sowie der entwicklungspolitischen Bildungs-, Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit.

Das zentrale Ziel von VENRO ist die gerechte Gestaltung der Globalisierung, insbesondere die Überwindung der weltweiten Armut. Der Verband setzt sich für die Verwirklichung der Menschenrechte und die Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen ein.

VENRO

  • vertritt die Interessen der entwicklungspolitischen und humanitären NRO gegenüber der Politik
  • stärkt die Rolle von NRO und Zivilgesellschaft in der Entwicklungspolitik und Humanitären Hilfe
  • vertritt die Interessen der Entwicklungsländer und armer Bevölkerungsgruppen
  • schärft das öffentliche Bewusstsein für entwicklungspolitische und humanitäre Themen


links: Der VENRO-Vorstandsvorsitzende Bernd Bornhorst mit Angela Merkel und Gerd Müller.
Mitte: Übergabe des Manifests für menschenwürdige Arbeit an Dagmar Wöhrl und Kerstin Griese.
rechts: Tanja Abubakar-Funkenberg (Sprecherin der AG Gesundheit), Friedrich Kitschelt (Staatssekretär im BMZ) und Renate Bähr (Stellvertrende Vorsitzende von VENRO) auf der Konferenz »Accessible, Affordable, Achievable – Health in the Post-2015 Agenda«

Kontakt:

Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe deutscher Nichtregierungsorganisationen (VENRO)
Stresemannstr. 72
D-10963 Berlin
Tel.: (030) 26 39 29 91-0
Fax: (030) 26 39 29 99-9

sekretariat@venro.org

http://www.venro.org/

Meldungen aus dem BBE

17.08.2017

Bundesregierung beschließt Nationalen Aktionsplan für offenes Regierungs- und Verwaltungshandeln

Am 16. August 2017 hat die Bundesregierung den ersten Nationalen Aktionsplan (NAP) im Rahmen der…

mehr…

10.08.2017

Mitglied des Monats: Tür an Tür - miteinander wohnen und leben e.V.

Tür an Tür - miteinander wohnen und leben e.V. will die Lebensbedingungen und die Integration von…

mehr…

10.08.2017

Bundesratspräsidentin Dreyer lädt zur Aktionswoche ein

Die Bundesratspräsidentin Malu Dreyer, die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und…

mehr…