Stimmberechtigtes Mitglied

Schüler Helfen Leben (SHL)

Vereinsarbeit
Schüler Helfen Leben (SHL) ist Deutschlands größte jugendliche Hilfsorganisation. 1992 wurde sie von Schülerinnen und Schülern gegründet, die Gleichaltrigen im ehemaligen Jugoslawien während der dortigen Kriege helfen wollten. Sie sammelten Hilfspakete, brachten diese in Flüchtlingslager und bauten später Kindergärten und Schulen wieder auf. Heute fördert und betreibt die Organisation Jugend- und Bildungsprojekte in Südosteuropa und Jordanien.
Weitere Informationen

Sozialer Tag & Projektauswahltreffen
 

Einen Tag lang tauschen SchülerInnen ihr Klassenzimmer gegen einen Arbeitsplatz und jobben für den guten Zweck. Den Erlös spenden sie für Hilfsprojekte - das ist die Idee des Sozialen Tages. Ob Wände streichen im väterlichen oder mütterlichen Büro, Rasen mähen beim Nachbarn oder den Kurier spielen für die Anwaltskanzlei um die Ecke: Ihren Job können die SchülerInnen selbst wählen.
Beim Projektauswahltreffen - kurz PAT - kommen einen Monat zuvor 250 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland für ein Wochenende zusammen. Ihr Ziel: Mehr über die Situation junger Menschen in den Projektregionen von Schüler Helfen Leben zu erfahren und zu entscheiden, welche neuen Projekte mit den Erlösen des Sozialen Tages gefördert werden sollen.
Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler befassen sich an diesem Wochenende nicht nur mit der Situation und den Aktivitäten von SHL in Südosteuropa, sondern auch mit der Lage von syrischen Kindern und Jugendlichen, die vor dem Krieg in ihrer Heimat in die Nachbarländer flüchten mussten.
Aus mehreren vorgestellten Projektvorschlägen bestimmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Schluss zwei Projekte: Ein Projekt zur Verbesserung der Situation junger Menschen in Südosteuropa und ein Projekt zur Unterstützung syrischer Flüchtlingskinder und -jugendlicher in Jordanien.
Weitere Informationen: www.sozialertag.de

Projekte
Die Stiftung Schüler Helfen Leben unterstützt und betreibt Projekte für Kinder und Jugendliche. Wir ermöglichen Kindern armer Familien Schulbesuche. Wir motivieren Jugendliche in Nachkriegsgesellschaften dazu, sich für Demokratie und Frieden einzusetzen. Wir integrieren Kinder und Jugendliche von Minderheiten in die Gesellschaft. Zielgruppen der Förderprojekte sowie der eigenen Projekte sind Kinder und junge Menschen im Alter von 4 bis 30 Jahren.
Derzeit fördert Schüler Helfen Leben Kooperationsprojekte in den Ländern Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Mazedonien und Serbien. SHL betreibt auch eigene Projekte in Südosteuropa - mit lokalen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und jungen Menschen aus Deutschland, die im Rahmen eines Auslandsfreiwilligendienstes in den Projekten tätig sind.
Seit 2013 unterstützt Schüler Helfen Leben auch Projekte in Jordanien, um syrischen Kindern und Jugendlichen, die aufgrund des Bürgerkrieges aus ihrer Heimat fliehen mussten, zu helfen. Die Projektaktivitäten sollen sie dabei unterstützen, das Erlebte zu verarbeiten und ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten. Zudem sollen sie einen Zugang zu Bildung erhalten.
Weitere Informationen

Kontakt:

Schüler Helfen Leben (SHL)
Kaiserstr. 12
D-24534 Neumünster
Tel.: (0 43 21) 4 89 06-0
Fax: (0 43 21) 4 89 06-44

info@schueler-helfen-leben.de

http://www.schueler-helfen-leben.de/

Kontaktperson:


Meldungen aus dem BBE

25.04.2017

Bürgerdialog: »Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!« in Wiesbaden

Nach dem gelungener Auftakt der neuen Bürgerdialogreihe »Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!« in…

mehr…

25.04.2017

Europäische Integrations-Konferenz des BBE: Freie Plätze

Das BBE lädt gemeinsam mit dem Europäischen Freiwilligenzentrum CEV herzlich zur Teilnahme an der…

mehr…

20.04.2017

BBE-Mitglied des Monats: Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA)

Seit 55 Jahren setzt sich das Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) dafür ein, dass ältere Menschen…

mehr…