Stimmberechtigtes Mitglied

Mehr Demokratie e.V.

Arbeitsschwerpunkt
Mehr Demokratie ist ein überparteilicher, gemeinnütziger Verein, der sich 1988 mit dem Ziel gründete, die Möglichkeiten direkter Mitbestimmung für Bürgerinnen und Bürger zu fördern und auszubauen. Mehr Demokratie finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden und erhält keine staatlichen Gelder. Wir beraten Bürgerbegehren und Volksbegehren und werten die Praxis der direkten Demokratie wissenschaftlich aus. Als Sachverständige begleiten wir Reformen der direkten Demokratie und erstellen Gesetzentwürfe.

Mehr Demokratie Team

Um mehr Demokratie durchzusetzen, entwickeln wir Kampagnen und initiieren selbst Volksbegehren – häufig in großen Bündnissen gemeinsam mit verschiedenen zivilgesellschaftlichen Gruppen und Organisationen. Ziel ist dabei immer der Ausbau von Mitbestimmungsrechten. Am Tag der letzten Bundestagswahl startete Mehr Demokratie zusammen mit einem Bündnis namhafter Organisationen die Kampagne »Jetzt ist die Zeit: Volksentscheid. Bundesweit.« Das Bündnis setzt sich explizit dafür ein, die Einführung des bundesweiten Volksentscheids im kommenden Koalitionsvertrag zu verankern. Mittlerweile ist das Bündnis auf 36 Nichtregierungsorganisationen angewachsen, darunter z.B. der BUND, Foodwatch, Bund der Steuerzahler und die Naturfreunde.

Kampagne »Jetzt ist die Zeit: Volksentscheid. Bundesweit.« Weitere Informationen

Kernziele:

  • Einführung bundesweiter Volksbegehren und Volksentscheide
  • Reformen direkter Demokratie auf Kommunal- und Landesebene
  • Reformen des Wahlrechts und des Parlamentarismus
  • Demokratisierung der Europäischen Union
  • Ausbau der Informationsfreiheit
  • Stärkung der Bürgerbeteiligung

Mehr Demokratie: Bündnis für Volksentscheid Mehr Demokratie Gruppe mit Bannern

Bilanz:

  • Mehr Demokratie hat bundesweit 35 Volksbegehren und Volksinitiativen initiiert.
  • Wir haben rund 5,3 Millionen Unterschriften gesammelt (3,3 Mio. für Volksbegehren und Volksinitiativen; ca. 2 Millionen für Aufrufe zum bundesweiten Volksentscheid; 41.000 für Verfassungsbeschwerden).
  • Wir haben die größte Verfassungsbeschwerde der deutschen Geschichte initiiert (37.000 Menschen unterstützten die Bürgerklage »Europa braucht mehr Demokratie« zu ESM und Fiskalvertrag).
  • Mehr Demokratie hat in rund 30 Fällen bessere Mitbestimmungsrechte für Bürgerinnen und Bürger erkämpft und als demokratisches Gewissen undurchsichtige und unfaire Regelungen angeprangert.
  • Mehr Demokratie publiziert regelmäßig Berichte und Rankings zur direkten Demokratie und zum Wahlrecht

Mehr Demokratie: »Volksentscheid in den Koalitionsvertrag!«

Bezug zum bürgerschaftlichen Engagement
Mehr Demokratie versteht seine Arbeit als Engagement für die Würde und Freiheit jedes einzelnen Menschen. Für uns ist ein Mensch frei, wenn er die Bedingungen, die ihm die Gesellschaft stellt, selbst verändern kann. Verantwortung für das Gemeinwesen zu übernehmen und selbst zum Gestalter zu werden – das trauen wir jedem Menschen zu. Erst das bürgerschaftliche Engagement füllt unsere Arbeit und Ziele mit Leben. Ganz nach dem Motto: Wenn wir aufhören, die Demokratie weiterzuentwickeln, fängt die Demokratie an, aufzuhören.

Kontakt:

Mehr Demokratie e.V.
Greifswalder Str. 4
10405 Berlin

Meldungen aus dem BBE

19.04.2018

Twitterprojekt »Engagiert rotiert«

Engagierte Menschen, Organisationen, Initiativen und weitere Agierende der Zivilgesellschaft sind…

mehr…

12.04.2018

Internationale Konferenz zum Weißbuch zur Zukunft Europas: Bericht

Am 15. Februar 2018 kamen in Rom ExpertInnen und InteressentInnen aus zehn Ländern zusammen, um…

mehr…

12.04.2018

Bürgerdialog in Reutlingen: »Und jetzt Europa? Wir müssen reden!«

Welche Rolle spielt Europa in einer Welt im Umbruch? Wie reagiert Europa auf…

mehr…