Kooperierendes Mitglied

JUST Jugendstiftung Sachsen

Arbeitsschwerpunkte
Die JUST - Jugendstiftung Sachsen wurde 1997 durch die AGJF Sachsen e.V. gegründet. Neben der Förderung von kleinteiligen Projekten in der Jugendarbeit sind die Themen Partizipation und Engagementförderung von jungen Menschen und Erwachsenen ein Schwerpunkt der Arbeit. Die Stiftung versteht sich als Entwicklungsraum für Beteiligung und bürgerschaftliches Engagement.

 

Seit dem 1. Juli 2013 ist die Stiftung Träger der Fachstelle Freiwilligendienste Sachsen, die im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz als Service- und Dienstleistungseinrichtung die Arbeit der sächsischen Träger von Freiwilligendiensten (FSJ/FÖJ/FdaG) unterstützt. 


Aktuelle Projekte

Fachstelle Freiwilligendienste Sachsen

Mit der Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements allgemein ist auch die Bedeutung der Freiwilligendienste gewachsen. Insbesondere Menschen in Übergangsphasen können die Chance nutzen, sich in einem Freiwilligendienst zu engagieren und dabei neue Erfahrungen zu sammeln. Daneben ist es vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung von Bedeutung, Potenziale jenseits der Hauptamtlichkeit zu erschließen und so das Miteinander in der Gesellschaft zu stärken. Die Fachstelle arbeitet im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz. Sie bietet den Trägern von Freiwilligendiensten in Sachsen eine fachliche Begleitung und eine Unterstützung bei der Erfüllung ihrer Aufgaben. Es werden Informations- und Beratungsleistungen, Aufgaben der Qualitätsentwicklung sowie Dienstleistungen für Träger und Gruppensprecher von Freiwilligendiensten wahrgenommen.

 

Schwerpunkte der Arbeit der Fachstelle Freiwilligendienste sind:

  • Steigerung des Bekanntheitsgrades der Freiwilligendienste innerhalb der Gesellschaft und Darstellung der Bedeutung des sozialen, kulturellen, pädagogischen und ökologischen Engagements für das Gemeinwesen,
  • Erhöhung und Sicherung der Qualität von Freiwilligendiensten in Sachsen und
  • der Aufbau eines FSJ-Landessprechersystems sowie die Erhöhung der Mitwirkungsmöglichkeiten der Freiwilligen bei der Ausgestaltung der Freiwilligendienste.

Weitere Informationen

Die Fachstelle Freiwilligendienste auf Facebook Weitere Informationen

Jugendpolitik braucht
Im Mittelpunkt des Projektes 2012/2013 stand die Umsetzung einer Veranstaltungsreihe zum Thema »Eigenständige Jugendpolitik«, gefördert aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans. An unterschiedlichen Standorten in Sachsen wurde das Themenfeld mit verschiedenen Akteuren aus Fachpraxis, Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Politik sowie mit jungen Menschen diskutiert und ein Dialog zur Lebensphase Jugend angeregt. Darüber hinaus bot ein Ideenwettbewerb »Abenteuer Jugendzeit« Einblicke in die Vorstellungen und Wünsche an eine jugendgerechte Gesellschaft, unmittelbar von jungen Menschen.

Die Diskussion um eine »Eigenständige Jugendpolitik« ist mit dem Ende des geförderten Projektes nicht abgeschlossen, sondern hat für Sachsen erst begonnen. Wünschenswert wäre, dass der entstandene Dialog auf regionaler und landesweiter Ebene in Sachsen fortgeführt wird. Dazu setzt die JUST - Jugendstiftung Sachsen im Jahr 2014 das Projekt »Jugendpolitik braucht…. Dialog und Teilhabe«, gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, um. Dieses Vorhaben besteht aus einer Teilhabewerkstatt junger Menschen unter dem Motto »Einmischen, Bewegen, Verändern«, in deren Rahmen auch der Ideenwettbewerb »Abenteuer Jugendzeit« seine Fortsetzung findet. Eine Open-Space-Veranstaltung mit sächsischen Akteuren soll einen Blick auf die Jugend- und Jugendverbandsarbeit ermöglichen. Eine 2012 gebildete Arbeitsgruppe »Jugendpolitik« begleitet das Vorhaben.


Publikationen:
Dokumentation der Veranstaltungsreihe »Jugendpolitik braucht...?!« und des Gesamtprojektes mit Interviews, zahlreichen Fachartikeln, einer Zusammenfassung der Projektergebnisse sowie einer ersten Skizze an Anforderungen für eine Eigenständige Jugendpolitik in Sachsen
Download

Weitere Materialien sind abrufbar unter:
www.jugendstiftung-sachsen.de/presse_und_material.html

Kontakt:

JUST Jugendstiftung Sachsen
Neefestraße 82
09119 Chemnitz
Tel.: 0371 - 53 36 414
Fax: 0371 - 53 36 426

info@jugendstiftung-sachsen.de

http://www.jugendstiftung-sachsen.de/

Kontaktperson:

  • Anke Miebach-Stiens

Meldungen aus dem BBE

20.10.2017

BBE-Kongress im Programm »Menschen stärken Menschen«: Programm aktualisiert

Beim bundesweiten BBE-Fachkongress »PatInnen, MentorInnen und LotsInnen in der Unterstützung und…

mehr…

20.10.2017

Förderliche Rahmenbedingungen für Engagement: BBE-Arbeitspapier

Das Papier »Förderliche Rahmenbedingungen für Engagement - Eckpunkte für ein…

mehr…

20.10.2017

Jahrbuch Engagementpolitik 2018: Jetzt vorbestellen!

Annäherungen an die digitale Welt stehen im Mittelpunkt des Jahrbuchs für Engagementpolitik 2018.…

mehr…