Kooperierendes Mitglied

Gesundheit durch Tiere e.V.

Gesundheit durch Tiere beschäftigt sich mit den Möglichkeiten und Grenzen der Unterstützung von Tieren bei der Gesundheitsförderung und -erhaltung des Menschen. Hier kommt die Möglichkeit ins Spiel, Tiere als MotivatorInnen, als TrösterInnen, als Co-TherapeutInnen, als Bestandteil des elementaren Lebens einzusetzen, die dabei helfen, die oder den Betroffenen aufzufangen - Gesundheit durch Tiere.

Gesundheit durch Tiere e.V. Gruppenfoto

Viele Menschen haben im Laufe ihres Lebens positive Erfahrungen mit Tieren gemacht. Die Bedeutung von Mensch-Tier-Interaktionen auf die Gesundheit des Menschen wird heute nicht mehr ernsthaft bestritten. Es ist anerkannt, dass Tiere einen vielfältigen Beitrag zum menschlichen Wohlbefinden und zur Lebensqualität beitragen können. Man ist von Tieren umgeben, einige lässt man dicht an sich heran und baut zu ihnen freundschaftliche, familiäre, ja sogar partnerschaftliche Beziehungen auf. Zeit mit einem Tier zu verbringen, erfüllt eine/n mit Freude, gibt aber zugleich auch Verantwortung für das Tier.

Auf diesen Erkenntnissen beruht die Motivation für die Gründung des Vereins Gesundheit durch Tiere.

Kontakt:

Gesundheit durch Tiere e.V.

Meldungen aus dem BBE

19.04.2018

Twitterprojekt »Engagiert rotiert«

Engagierte Menschen, Organisationen, Initiativen und weitere Agierende der Zivilgesellschaft sind…

mehr…

12.04.2018

Internationale Konferenz zum Weißbuch zur Zukunft Europas: Bericht

Am 15. Februar 2018 kamen in Rom ExpertInnen und InteressentInnen aus zehn Ländern zusammen, um…

mehr…

12.04.2018

Bürgerdialog in Reutlingen: »Und jetzt Europa? Wir müssen reden!«

Welche Rolle spielt Europa in einer Welt im Umbruch? Wie reagiert Europa auf…

mehr…