Kooperierendes Mitglied

Gesundheit durch Tiere e.V.

Gesundheit durch Tiere beschäftigt sich mit den Möglichkeiten und Grenzen der Unterstützung von Tieren bei der Gesundheitsförderung und -erhaltung des Menschen. Hier kommt die Möglichkeit ins Spiel, Tiere als MotivatorInnen, als TrösterInnen, als Co-TherapeutInnen, als Bestandteil des elementaren Lebens einzusetzen, die dabei helfen, die oder den Betroffenen aufzufangen - Gesundheit durch Tiere.

Gesundheit durch Tiere e.V. Gruppenfoto

Viele Menschen haben im Laufe ihres Lebens positive Erfahrungen mit Tieren gemacht. Die Bedeutung von Mensch-Tier-Interaktionen auf die Gesundheit des Menschen wird heute nicht mehr ernsthaft bestritten. Es ist anerkannt, dass Tiere einen vielfältigen Beitrag zum menschlichen Wohlbefinden und zur Lebensqualität beitragen können. Man ist von Tieren umgeben, einige lässt man dicht an sich heran und baut zu ihnen freundschaftliche, familiäre, ja sogar partnerschaftliche Beziehungen auf. Zeit mit einem Tier zu verbringen, erfüllt eine/n mit Freude, gibt aber zugleich auch Verantwortung für das Tier.

Auf diesen Erkenntnissen beruht die Motivation für die Gründung des Vereins Gesundheit durch Tiere.

Kontakt:

Gesundheit durch Tiere e.V.

Meldungen aus dem BBE

14.06.2018

AG »Migration, Teilhabe, Vielfalt«: Sitzungsbericht

Am 22. Mai 2018 fand in den Räumlichkeiten der TH Köln die 10. Sitzung der BBE-Arbeitsgruppe…

mehr…

14.06.2018

Freiwilligendienste im europäischen Vergleich: Workshop-Bericht

In zahlreichen europäischen Ländern bestehen Freiwilligendienstprogramme, und mit dem Europäischen…

mehr…

14.06.2018

Mitglied des Monats: dbb beamtenbund und tarifunion

Seit 100 Jahren ist der dbb beamtenbund und tarifunion die große deutsche Interessenvertretung für…

mehr…