Stimmberechtigtes Mitglied

Europa-Union Deutschland

Die Europa-Union Deutschland (EUD) wurde 1946 gegründet und ist die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland. Unabhängig von Parteizugehörigkeit, Alter und Beruf engagieren sich ihre rund 17.000 Mitglieder für die europäische Einigung. Der Verband ist auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene aktiv und lebt vom ehrenamtlichen Engagement seiner Mitglieder. Die Europa-Union besteht aus 16 Landesverbänden mit rund 350 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden und hat Partnerorganisationen in über 30 Ländern Europas.
Weitere Informationen


Fotos: links: Karl-Ludwig Oberthür, rechts: JEF.

Eine friedliche, demokratische und föderale Europäische Union war von Beginn an das erklärte Ziel des Verbandes. Offene Grenzen, eine direkte Wahl des Europäischen Parlaments, der Ausbau von dessen Kompetenzen oder die Abschaffung der Roaming-Gebühren sind nur einige der Forderungen der Europa-Union, die in den vergangen Jahrzehnten Realität wurden. Über ihre Parlamentariergruppen in den Landtagen, im Bundestag und im Europäischen Parlament rückt sie Europa dort in den Fokus und bringt ihre Positionen in den politischen Prozess ein. Die Europa-Union versteht sich als Mittlerin zwischen den Menschen und der Politik und setzt sich für ein bürgernahes Europa ein.

Neben ihrer politischen Arbeit leistet die Europa-Union einen entscheidenden Beitrag zur europapolitischen Bildung. Auf allen Ebenen bietet der Verband ein breites Angebot an Diskussionsveranstaltungen, Seminaren und Informationsfahrten an, um Bürgerinnen und Bürgern Europa erlebbar zu machen. Bei Straßenaktionen und anderen interaktiven Formaten nimmt das Konzept der Information von BürgerInnen durch BürgerInnen konkrete Gestalt an. Auch Jugendbildung ist der Europa-Union ein wichtiges Anliegen. So unterstützen die Landes- und Kreisverbände der Europa-Union vor Ort unter anderem den Europäischen Schülerwettbewerb. Der Jugendverband der Europa-Union, die Jungen Europäischen Föderalisten (JEF), begeistern Jugendliche und junge Erwachsene über Simulationsspiele, Schulaktionen und Reisen für Europa.
Weitere Informationen


Fotos: links: JEF, rechts: EUD.

Der Bundesverband der Europa-Union veranstaltet seit 2014 Bürgerdialoge zu aktuellen Themen. Nach einer Reihe zum transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP liegt der Fokus nun auf den Themen »Europas Grenzen« und »Zukunft der Europäischen Idee«. Zudem findet in Berlin zweimal jährlich der Europäische Abend in Kooperation mit dem BBE und weiteren Partnern statt. Die Gruppe Europa-Professionell bietet beruflich mit Europa befassten Mitgliedern ein Netzwerk für Austausch und Diskussion. Ihre Hauptstadtgruppe bietet in Berlin regelmäßig Hintergrundgespräche und Expertenrunden an.

Bürgerdialoge Weitere Informationen
Europa-Professionell Weitere Informationen

Kontakt:

Europa-Union Deutschland
Sophienstr. 28/29
D-10178 Berlin
Tel.: (0 30) 30 36 20-13 0
Fax: (0 30) 30 36 20-13 9

info@europa-union.de

www.europa-union.de

Kontaktperson:


Meldungen aus dem BBE

08.09.2017

13. Woche des bürgerschaftlichen Engagements eröffnet

Vor rund 350 geladenen Gästen haben Bundesratspräsidentin Malu Dreyer, die Bundesministerin für…

mehr…

07.09.2017

Neuer Mitarbeiter im BBE

Seit Anfang September 2017 ist Dominik Schlotter als Projektmitarbeiter des Kooperationsprojekts…

mehr…

07.09.2017

Mitglied des Monats: Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland (ZWST)

Die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V. (ZWST) vertritt auf dem Gebiet der…

mehr…