Stimmberechtigtes Mitglied

dpart - Forschung für politische Partizipation gemeinnützige UG

Arbeitsschwerpunkt
dpart ist ein gemeinnütziger, unabhängiger und überparteilicher Think Tank. Im Zentrum ihrer Arbeit steht die Erforschung und Förderung verschiedener Formen politischer Partizipation. dpart  gibt Orientierung beim Erfassen und Verstehen von Bürgermeinungen und der Zivilgesellschaft und hilft, die Wünsche und Anforderungen der Bürger an Formen der politischen Beteiligung umzusetzen. Hierzu führt dpart Forschungsaufträge öffentlicher und privater Institutionen in Workshops und Seminaren durch. Als zentraler Bestandteil politischer Beteiligung ist bürgerschaftliches Engagement Teil der Forschungsprojekte (z. B. bei der Erstellung eines Partizipationsindexes (PPI) oder als Einflussfaktor bei der Bewältigung des Sommerhochwassers 2013) und spielt eine Rolle in vielen unserer Handlungsempfehlungen.

Die MitarbeiterInnen sind zurzeit ehrenamtlich als Studien- und Projektleiter bei dpart tätig. Neben drei Gesellschaftern besteht das Team aus fünf weiteren ehrenamtlichen ForscherInnen.

Kontakt:

dpart - Forschung für politische Partizipation gemeinnützige UG
Keithstr. 14
D-10787 Berlin

Kontaktperson:

  • Herr Dr. Götz Harald Frommholz
    Geschäftsführer

Meldungen aus dem BBE

11.10.2018

14. Woche des bürgerschaftlichen Engagements: Bericht

Bereits zum 14. Mal veranstaltete das BBE vom 14. bis 23. September 2018 die Woche des…

mehr…

11.10.2018

Bürgerdialog in Jena und in Aschaffenburg: »Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!«

Nach dem Treffen in Falkensee am 11. Oktober macht die bundesweite Bürgerdialogreihe der…

mehr…

11.10.2018

29. Europäischer Abend: »Digitaler Wandel: Wie zukunftsfest ist Europa?«

»Digitaler Wandel: Wie zukunftsfest ist Europa?« – unter diesem Thema findet der 29. Europäische…

mehr…