Stimmberechtigtes Mitglied

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA)

Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) ist eine moderne Dienstleistungsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Mit seinen vielfältigen Aufgaben unterstützt und fördert das Bundesamt das zivilgesellschaftliche Engagement in Deutschland. 

Zu den gesetzlichen Aufgaben des früheren Bundesamtes für den Zivildienst zählen neben der Durchführung des Bundesfreiwilligendienstes auch weiterhin die Anerkennung der Kriegsdienstverweigerer und (Rest-) Aufgaben aus dem Zivildienst. Eine weitere gesetzliche Aufgabe ist die Durchführung des Familienpflegezeitgesetzes. Darüber hinaus wird spätestens Anfang 2013 das bundesweite Hilfetelefon für Frauen gegen Gewalt eingerichtet werden. Das Hilfetelefon wird im BAFzA in Köln angesiedelt und rund um die Uhr anonym, kostenfrei und mehrsprachig erreichbar sein. 

Über diese gesetzlichen Aufgaben hinaus hat das BMFSFJ dem Bundesamt eine Vielzahl weiterer Aufgaben übertragen. Hierzu zählen unter anderem die Administration des Internationalen Jugendfreiwilligendienstes und die Servicestelle Jugendfreiwilligendienste. Auch die Projektträgerschaft »Girls‘ Day – Mädchen-Zukunftstag« und »Boys‘ Day – Jungen-Zukunftstag« liegt beim BAFzA. Daneben betreut das Bundesamt verschiedene Programme des Europäischen Sozialfonds wie beispielsweise die Initiative »Jugend stärken«. Auch die Wahrnehmung verschiedener Aufgaben aus dem Themenbereich »Aktives Alter und Pflege« wurden dem BAFzA zugeordnet, ebenso die Servicestelle Förderung im Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser II sowie die Regiestellen für die Bundesprogramme »Initiative Demokratie stärken« und »Toleranz fördern – Kompetenz stärken«. Ebenfalls übernommen hat das Bundesamt die Aufgaben der Geschäftsstelle der Fonds »Heimerziehung in der Bundesrepublik Deutschland in den Jahren 1949 bis 1975« und »Heimerziehung in der DDR in den Jahren 1949 bis 1990«. Für das Ministerium werden außerdem verschiedene Aufgaben aus dem Bereich Öffentlichkeitsarbeit – Veranstaltungsmanagement, Broschürendienst, Besucherdienst – durchgeführt. 

Bereits im Juni 2010 hat die Conterganstiftung mit dem Bundesamt eine Vereinbarung zur Übernahme der Aufgaben der Geschäftsstelle der Stiftung abgeschlossen; seit Oktober 2010 werden unter anderem das Stiftungsvermögen verwaltet und Anträge nach dem Conterganstiftungsgesetz bearbeitet.

Kontakt:

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA)
Sibille-Hartmann-Str. 2-8
50969 Köln
Tel.: (02 21) 36 73-0

www.bafza.de

Kontaktperson:

  • Frau Edith Kürten

Meldungen aus dem BBE

17.08.2017

Bundesregierung beschließt Nationalen Aktionsplan für offenes Regierungs- und Verwaltungshandeln

Am 16. August 2017 hat die Bundesregierung den ersten Nationalen Aktionsplan (NAP) im Rahmen der…

mehr…

10.08.2017

Mitglied des Monats: Tür an Tür - miteinander wohnen und leben e.V.

Tür an Tür - miteinander wohnen und leben e.V. will die Lebensbedingungen und die Integration von…

mehr…

10.08.2017

Bundesratspräsidentin Dreyer lädt zur Aktionswoche ein

Die Bundesratspräsidentin Malu Dreyer, die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und…

mehr…