Seite drucken
 
Dokument von http://www.b-b-e.de:

Einzelmeldung

12.04.18

Bürgerdialog in Reutlingen: »Und jetzt Europa? Wir müssen reden!«

Welche Rolle spielt Europa in einer Welt im Umbruch? Wie reagiert Europa auf Renationalisierungstendenzen? Welche Zukunftsperspektiven gibt es in der EU? Mit diesen Fragen macht die bundesweite Bürgerdialogreihe der Europa-Union Deutschland »Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!« am 26. April 2018 Station in Reutlingen. Ziel des Bürgerdialogs ist es, Raum für den Austausch von Meinungen, Erwartungen, Sorgen und Hoffnungen zu schaffen. Nach einem einführenden Input zur Frage »Wohin mit Europa?« finden in zwei Themenräumen offene Gesprächs- und Fragerunden zwischen dem Publikum und den Podiumsgästen statt: »Europas Rolle in der Welt: Werte, Außenpolitik, Sicherheit, Migration« und »Wirtschaft und Soziales: Arbeit, Binnenmarkt, Verbraucher- und Sozialstandards«. Ausschlaggebend für die Diskussionen in den Themenräumen sind die Fragen und Beiträge aus dem Publikum. Rede und Antwort stehen Martin Fahling von der Industrie- und Handelskammer Reutlingen, Prof. Dr. Cathleen Kantner von der Universität Stuttgart, der Europaabgeordnete Norbert Lins, Joachim Menze, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in München, der Landtagsabgeordnete Thomas Poreski sowie Cornelia Tausch von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Die Bürgerdialogreihe wird neben anderen Organisationen auch vom BBE unterstützt.

Programm (PDF, 215 kB)

Anmeldung 

(Stichwörter: Europa, Demokratie & Partizipation, Newsletter, Veranstaltung, BBE aktuell)

 

 
Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)
Michaelkirchstr. 17 – 18 · 10179 Berlin
Tel.: (0 30) 6 29 80-1 10 · Fax: (0 30) 6 29 80-1 09 · E-Mail: info@b-b-e.de · www.b-b-e.de