16.11.17

PraktikantIn für das Projekt »Total digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien«: Deutscher Bibliotheksverband

Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) sucht zum 1. Januar 2018 für den Zeitraum von drei Monaten eine/n PraktikantIn (Vollzeit).

Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) sucht zum 1. Januar 2018 für die Geschäftsstelle in Berlin und für den Zeitraum von drei Monaten

eine/n PraktikantIn für das Projekt »Total digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien«.

Es wird eine Aufwandsentschädigung von 300 Euro monatlich gezahlt.

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in unserer Bundesgeschäftsstelle in Berlin. Schwerpunkt sind zwei Förderprojekte, u.a. die Mitarbeit im Projekt »Total digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien«. Sie erhalten dabei umfassende Einblicke in das inhaltlich-fachliche und administrative Management von Förderprojekten sowie in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Das Projekt
»Total digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien« ist ein Projekt des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. und wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Programms »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung«. Das Projekt richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis 18 Jahren, denen der Zugang zum Lesen und zu Medien erschwert ist. Bibliotheken und andere Einrichtungen der kulturellen Bildung widmen sich der Durchführung der Aktionen.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit bei allen Prozessen und Verwaltungsschritten, von der Beratung der AntragstellerInnen, Antragsprüfung über die Juryarbeit bis hin zur Antragsbewilligung und dem Berichtswesen
  • Unterstützung des Projektteams bei der inhaltlichen und administrativen Betreuung der bewilligten Bündnisse
  • Redaktion von Informations- und Begleitmaterialien
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitbetreuung des Internetauftritts des Projekts (WordPress)
  • Monitoring für den Pressespiegel sowie Beiträge für Social Media-Kanäle
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Berichten und Statistiken zur Dokumentation

Unsere Anforderungen:

  • Voraussetzung ist eine Immatrikulation in den Bereichen Bibliotheks- und Informationswesen, VerwaltungsfachwirtIn oder der Geistes- und Sozialwissenschaften
  • Erste Erfahrungen im Projektmanagement sind wünschenswert
  • Sehr guter Umgang mit PC-Standardsoftware (MS Office)
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Strukturierte Arbeitsweise, konzeptionelles Denken und Eigeninitiative
  • Textsicherheit

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form bis 15. Dezember 2017 (Einsendeschluss) an:

Deutscher Bibliotheksverband e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Brigitta Wühr
Fritschestr. 27-28
10585 Berlin
Tel.: (0 30) 6 44 98 99-13
Fax: (0 30) 6 44 98 99-29
E-Mail: wuehr(at)bibliotheksverband.de

Über den Deutschen Bibliotheksverband e.V.
Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) vertritt mit seinen mehr als 2.100 Mitgliedern bundesweit rund 10.000 Bibliotheken mit 25.000 Beschäftigten und 11 Mio. NutzerInnen. Sein zentrales Anliegen ist es, Bibliotheken zu stärken, damit sie allen BürgerInnen freien Zugang zu Informationen ermöglichen. Der Verband setzt sich ein für die Entwicklung innovativer Bibliotheksleistungen für Wissenschaft und Gesellschaft. Als politische Interessensvertretung unterstützt der dbv die Bibliotheken, insbesondere auf den Feldern Informationskompetenz und Medienbildung, Leseförderung und bei der Ermöglichung kultureller und gesellschaftlicher Teilhabe für alle Bürgerinnen und Bürger.
Weitere Informationen

(Stichwörter: Aktuelles, Stellenangebote ab 2009, Bildung & Qualifizierung, Akteure der Zivilgesellschaft, Digitalisierung)