08.06.17

Regionalkoordination »Wohnen leitet Mobilität«: VCD

Die Bundesgeschäftsstelle in Berlin sucht zum 1. Juli 2017 jeweils eine Regionalkoordination für Chemnitz, Kiel, Hannover, Darmstadt.

Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) arbeitet als unabhängige Organisation der Zivilgesellschaft für eine Mobilität, die unsere Gesundheit, das Klima und die Umwelt schont. Für den ökologischen Verkehrsclub VCD gehören ein gutes Bus- und Bahnangebot, mehr Platz für Fahrräder, spritsparende Autos und mehr Sicherheit für Kinder zu einer nachhaltigen Mobilität. Um diese Vision zu verwirklichen, wurde der VCD 1986 gegründet. Seitdem haben umweltbewusste Menschen eine Alternative zu den herkömmlichen Automobilklubs und die Verkehrspolitik ein ökologisches Korrektiv. Derzeit unterstützen rund 55.000 Mitglieder und Förderer den VCD.

Die Bundesgeschäftsstelle in Berlin sucht zum 1. Juli 2017 jeweils eine/n

Regionalkoordinator/in für die vier Standorte Chemnitz, Kiel, Hannover, Darmstadt für das Projekt »Wohnen leitet Mobilität«

zur Förderung der wohnstandortnahen Mobilität durch Kooperationen zwischen Kommunen, Wohnungsunternehmen und Mobilitätsdienstleistern. Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB).

Es handelt sich um vier Teilzeitstellen mit 21 Wochenstunden. Die Stellen sind bis zum 31.12.2019 befristet.

Ihre Aufgaben

  • Sie bauen Stakeholder-Netzwerke auf und führen Aktionen auf lokaler und regionaler Ebene durch
  • Sie setzen Round Tables mit Akteuren vor Ort um und verstetigen den Dialog über das Projekt-ende hinaus
  • Sie organisieren Informationsveranstaltungen und beraten die genannten Zielgruppen
  • Sie unterstützen das Projektteam des VCD-Bundesverbandes, erstellen Tätigkeitsberichte und Dokumentationen und erarbeiten Inhalte für die projektbezogene Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Internet, Printmaterialien, Maßnahmenkatalog, Leitfaden Wohnungsbauunternehmen)
  • Sie bearbeiten die lokale und regionale Ebene der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, pflegen die Medienkontakte vor Ort, stellen die Projektinhalte und den VCD in Interviews und Vorträgen überzeugend dar und binden das Projekt in die lokalen und regionalen VCD-Internetseiten ein
  • Sie arbeiten mit den VCD-Landes- und Regionalverbänden zusammen und implementieren die Projektinhalte auf die lokale und regionale Ebene

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Verkehr, Umwelt, Politik
  • Sie interessieren sich für Umwelt- und Verkehrspolitik und besitzen aktuelles Fachwissen im Bereich nachhaltige Mobilität
  • Sie sind erfahren in der Moderation von Diskussionsprozessen unterschiedlicher Interessens-gruppen und fähig, Inhalte strukturiert und verständlich aufzuarbeiten
  • Sie sind hochmotiviert und dienstleistungsorientiert, haben Kampagnen- und Aktionserfahrung und Freude an der Entwicklung innovativer Aktionsideen
  • Sie besitzen ein ausgeprägtes organisatorisches Talent, eine hohe kommunikative und soziale Kompetenz und einen souveränen Umgang mit PC, Internet (Typo3) und Sozialen Medien

Unser Angebot

  • Sie erwartet eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit mit Potential und Perspektiven
  • Sie bekommen viel Gestaltungsfreiheit mit einem freundlichen und engagierten Projektteam in Berlin
  • Sie erhalten eine Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD, Entgeltgruppe 11)
  • Sie erhalten ein ÖPNV-Ticket oder ein Leasing-Fahrrad
  • Sie organisieren Ihre Arbeit zeitlich flexibel mit Ihrem Arbeitszeitkonto

Der Arbeitsort wird vor Ort in den Büros der jeweiligen VCD-Landes- bzw. Regionalverbänden sein. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) in einer PDF-Datei schnellstmöglich per E-Mail an:
Email: inge.behrmann(at)vcd.org
Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD), Bundesverband, Personal und Organisation,
Frau Inge Behrmann,
Wallstr. 58
10179 Berlin.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Inge Behrmann, Referentin für Personal und Organisation, unter der Rufnummer 030 – 280 351 – 24.

Weitere Informationen

(Stichwörter: Aktuelles, Stellenangebote ab 2009)