13.01.17

Bundeskanzlerstipendiatin schließt Forschungsaufenthalt im BBE ab

Zum Ende des Jahres 2016 hat Irina Shubina, Stipendiatin im Rahmen des »Bundeskanzler-Stipendiums für Führungskräfte von morgen« der Alexander von Humboldt Stiftung, Ergebnisse ihrer Forschung zur Frage der Kompetenzbilanzierung von bürgerschaftlichem Engagement präsentiert.

Seit November 2015 forschte sie im BBE, das sie als Gastgeberorganisation – d.h. als Mentor bei der Durchführung ihres Projekts – gewählt hatte, zum Thema »Comparative Analysis of Educational Programs for the Realization of Volunteer Work – Practices in the EU«.

Engagement und Kompetenzbilanzierung in Europa
Zwischenergebnisse ihrer Forschung stellte Irina Shubina im August 2016 in den BBE Europa-Nachrichten vor. Das offizielle System der Kompetenzbilanzierung soll nach Empfehlung des Rates der Europäischen Union bis 2018 in allen Ländern der EU eingeführt werden. Shubina untersuchte im Rahmen ihrer Forschung, welche Vorarbeiten und Projekte es hierzu in den einzelnen Ländern gibt und was in diesem Zusammenhang unter Kompetenz zu verstehen ist. Perspektivisch bilanzierte sie, »dass die Diskussion um Kompetenzbilanzierung gleichzeitig eine Diskussion um die Steigerung der Motivation von Freiwilligen ist und damit eine große Bedeutung hat.« 

Weltfreiwilligenkonferenz in Mexiko
Im November 2016 besuchte Shubina die 24. Weltfreiwilligenkonferenz von IAVE (International Association For Volunteer Effort) in Mexiko, die unter dem Schwerpunktthema »Engagement und sozialer Wandel« stand. Auf der Konferenz, bei der rund 800 Gäste aus der ganzen Welt zusammenkommen, stellte sie ihre Ergebnisse vor und diskutierte mit den TeilnehmerInnen. Für die BBE Europa-Nachrichten fasste Shubina ihre Eindrücke von der Konferenz zusammen.

»Bundeskanzler-Stipendium für Führungskräfte von morgen«
Irina Shubina gehörte zu den vierzig Nachwuchsführungskräften, die 2015 ein Stipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung unter Schirmherrschaft der deutschen Bundeskanzlerin erhielten. Das Bundeskanzler-Stipendienprogramm bietet angehenden Führungskräften aus Brasilien, China, Indien, Russland und den USA die Chance, in Deutschland ein Projekt als Gast bei einem selbst gewählten Partner zu realisieren.
Weitere Informationen

Zwischenergebnisse Download (PDF, 459 kB)
Bericht zur 24. Weltfreiwilligenkonferenz in Mexiko Download (PDF, 391 kB)

(Stichwörter: Aktuelles, Europa, Bildung & Qualifizierung, Wissenschaft & Forschung, BBE aktuell)